Voices for Refugees 3. Oktober 2015

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63146
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Voices for Refugees 3. Oktober 2015

#1 Beitragvon Knox » 18. September 2015, 15:49

Bild
Solidaritätskonzert für ein menschliches Europa:
Voices for Refugees

3. Oktober 2015
HELDENPLATZ WIEN
Beginn: 16:30 Uhr

Unter dem Titel „VOICES FOR REFUGEES“ veranstaltet die Volkshilfe gemeinsam mit Nova Music eine große Solidaritätskundgebung am Wiener Heldenplatz!

Line-up:
DIE TOTEN HOSEN
ZUCCHERO
BILDERBUCH
CONCHITA
KONSTANTIN WECKER
SOAP & SKIN
SEILER UND SPEER
MASCHEK
THOMAS STIPSITS
RAOUL HASPEL
TAGTRAEUMER
KREISKY
CHRISTOPH & LOLLO
THOMAS DAVID

Volkshilfe Dir. Fenninger: „Gemeinsam mit anderen NGO´s werden wir mit „VOICES FOR REFUGEES“ ein deutliches Zeichen setzen!“
„In Europa und leider auch in Österreich gibt es eine Gruppe von Menschen, für die scheinbar fundamentale Menschenrechte nicht gelten. Menschen, die fliehen müssen. Das wollen wir nicht länger hinnehmen“, sagt Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich. In einer breiten Kooperation mit den Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Caritas, Diakonie, Hilfswerk und Österreichischem Roten Kreuz veranstaltet die Volkshilfe deshalb am 3. Oktober 2015 das große Solidaritätskonzert mit dem Titel „VOICES FOR REFUGEES“. „Ich habe für alle engagierten, helfenden, empörten, mitleidenden, Schutz gebenden, menschenrechtlich orientierten Menschen den Heldenplatz für die Kundgebung gewählt. Der Platz im Zentrum Wiens steht als Symbol für die Bedeutung unseres Anliegens: Dem menschlichen Österreich viele Stimmen zu geben. Unüberhörbar möchten wir gemeinsam ein Zeichen setzen: Ein Zeichen für Menschlichkeit!”

Warum „voices for refugees“?
“voices” steht einerseits für die Stimmen der KünstlerInnen, die auftreten und performen werden und sich somit mit allen ÖsterreicherInnen solidarisieren, die sich für Flüchtlinge einsetzen. Andererseits steht “voices” für die Stimme jedes einzelnen Menschen, der auf den Heldenplatz kommt und somit ein Zeichen setzt: Gegen Unmenschlichkeit, für Respekt und Achtung im Umgang Miteinander und vor allem mit den Flüchtlingen. Mit “voices” erheben wir unsere Stimmen in Vertretung jener, deren Schreie nicht gehört werden.

Die Mitwirkenden
Ewald Tatar, Organisator von Novarock und Geschäftsführer von Nova Music mit seinem Team organisiert die auftretenden KünstlerInnen. Es wird dem Anlass entsprechend ein beeindruckendes Line-up von jungen MusikerInnen und großartigen, arrivierten KünstlerInnen geben. „Ich freue mich sehr, dass wir so viele tolle Künstler für diesen wichtigen Event gewinnen konnten. Es wird ein Abend der Sonderklasse werden, nicht nur in Hinsicht der Lautstärke des Zeichens, das wir setzen werden“. Weiter geplant sind Statements von bekannten SchauspielerInnen, SchriftstellerInnen und Intellektuellen.

Die Toten Hosen: "Wir freuen uns sehr über die Einladung zu "Voices for Refugees". Mit der Teilnahme an dem Konzert wollen wir sowohl unsere Solidarität als auch unseren Respekt gegenüber allen Menschen und Organisationen ausdrücken, die sich mit unglaublichem Engagement, oft bis zum Rande der Erschöpfung, dafür einsetzen, Schutzsuchenden eine menschenwürdige Aufnahme und Unterbringung zu bieten, in Österreich genau wie in Deutschland und anderen Ländern. Wir wollen an diesem Tag alle willkommen heißen, die auf der Suche nach Zuflucht und einem sicheren Leben unsere Hilfe brauchen."

Eintritt/Spenden
Der Eintritt für diesen Benefizevent ist kostenlos. Wir bitten jedoch alle BesucherInnen um eine freiwillige Spende im eigenen Ermessen, welche vor Ort abgegeben werden kann. Auch im Vorfeld gibt es die Möglichkeit die Volkshilfe bei ihren Projekten finanziell zu unterstützen:

Spendenkonto der Volkshilfe:
IBAN AT77 6000 0000 0174 0400
BIC OPSKATWW
Kennwort "Flüchtlingshilfe"

Die gesamten Einnahmen werden unmittelbar für die Betreuung, Unterstützung und Beherbergung von Flüchtlingen eingesetzt.

Diese Kundgebung wird von der Volkshilfe Österreich organisiert, in Kooperation mit Nova Music, dem Samariterbund, Caritas, Diakonie, Hilfswerk und Rotes Kreuz.

Weitere Informationen auch auf www.voicesforrefugees.com
Bild
Suhrkamp und Insel raten von der Verslektüre ab. Sie kann zu Gehirnerweichung führen

Zurück zu „Termine Wien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast