News Ticker

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

News Ticker

#1 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 04:40

Chaostage in Hannover
Ca. 150 Punks im Stadtgebiet.
Polizei spricht Platzverweise aus. (§ 17 Niedersächsisches Gefahrenabwehrgesetz. Ca. 100 Personalienfeststellungen am gestrigen Tag.


Bild

Hannover, 5.8.2005

Seit gestern finden in Hannover Chaostage statt.

Mittags waren ca. 90 Punks in den Park am Opernplatz gezogen und machten dort mehrere Stunden Picknik. Die Polizei beobachtete die ganze Szene und griff nur ein, wenn in der Öffentlichkeit uriniert wurde.

Am Abend suchten die Punks Übernachtungsmöglichkeiten.

Die Polizei versuchte sie auf schon im vorhinein festgelegte Plätze zu verweisen. Der Leibniztempel im Georgengarten war im Gespräch, doch die Punks ließen sich glücklicherweise nicht auf diesen Ort ein. Der Leibniztempel wäre strategisch auch sehr unklug gewesen, da er zum größten Teil von einem Teich umringt ist. Die Polizei hätte die Leute dort ohne Probleme einkesseln können.

Also auch heute: Nicht zum Leibniztempel.

Die Punks die den Platz bei der "Kugelfangtrifft" (Alte Heide)annahmen wurden gestern Abend an der Fahrt in die Innenstadt gehindert. Verpflegung durften sie nur im Nahbereich kaufen.

Jeder der punktypisches Aussehen hat wäre gestern abend im sogenanntem "Cityring" mit einem Platzverweis belegt worden.

Auswärtige Punks sollen nach dem Willen der Einsatzleitung der Polizei beim Eintreffen Hannover HBF mit einem Stadtverbot belegt werden.
Es könnte daher sinnvoll sein zur Anreise an anderen Bahnhöfen im Stadtgebiet auszusteigen. Auf jeden Fall solltet ihr versuchen nicht durch punktypisches Aussehen aufzufallen - also besser Mütze auf den Kopf, Buttons ab, keine auffälligen Jacken, ...

Bild
Punks am Opernplatz

Bild
Punks und Polizei

Bild
Personenkontrolle HBF
Zuletzt geändert von Knox am 13. August 2005, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: News Ticker

#2 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 04:41

deadline samstag!


am samstag gibt es um 15 uhr eine kundgebung am kröpcke.
um 15.30 uhr spielt hannover 96 gegen hertha bsc berlin.

schlaue leute werden versuchen einen auf fan zu machen *augenzwinker*

gegen 14 uhr wurde heute auch eine gruppe von 20 faschos an der markthalle entdeckt. also passt auf euch auf und lasst euch nichts gefallen!

6.8. = 3.halbzeit
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: News Ticker

#3 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 04:41

Freitag Mittag


Freitag.14:15Uhr:

80 Leute vom Hbf wurden in eine Einbahnstraße getrieben und dort wohl weggeknastet + mit Transportern weggebracht. Das Straßenbild wird von Bullenwannen dominiert. Viele Leute haben sich gestern bereit "verschanzt" und warten im Untergrund. Bisher trafen wir sogar Leute aus Österreich + der Schweiz. Zu meiden sind der Hbf, die Marktstraße, der Edam, die gesamte Nordstadt + die Lutherkirche!
Kommt durch die Randbezirke! Versteckt euch und wartet auf die Nacht + hofft auf den nächsten Morgen.

Tips zum Unterkommen: Das Sprengel-Gelände hat definitiv keinen Bock auf auswärtigen Besuch und auch der Rest der Hannoveraner steht dem Ereignis eher kühl gegenüber + hat kein Interesse sich groß zu beteiligen. Pennt also lieber irgendwo versteckt in irgendwelchen Hauseingängen! Größere Gruppen als drei Leute fallen extrem auf, also zersprengt euch und haust wie die Maden in den Löchern! 2 Leute wurden als Gruppierung ausgerufen und dürfen eingeknastet werden. Ach und über ganz Hannover liegt ein Einreise + Alkoholverbot!!!

Wer als letztes in der Zelle ist hat die Niedersachen - Ralley gewonnen. Viel Erfolg und Spaß!
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: News Ticker

#4 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 04:42

APPD-Großkundgebung in Hannover


Schluß mit dem Chaos in Berlin!

Nachdem am vergangenen Samstag die Bochumer Generalprobe für die für das kommende Wochenende geplante APPD-Großkundgebung in Hannover reibungslos über die Bühne gegangen sind, laufen die Vorbereitungen für das große Propagandaspektakel auf Hochtouren. Allerdings sind auch bereits die ersten Auflagen seitens der Polizei eingegangen: So ist der Aufruf zu sog. "Chaostagen" und die Mitwirkung alkoholisierter Teilnehmer verboten.

Und das, obwohl von der ebenfalls unter dem Motto "Schluß mit dem Chaos in Berlin!" stehende Kundgebung in Bochum keinerlei Zwischenfälle zu berichten sind! Rund 50 Pogo-Anarchisten hatten friedlich applaudierend der Rede des APPD-Kanzlerkandidaten Wolfgang Wendland gelauscht und anschließend engagiert das Gespräch mit dem Bürger gesucht.

Wendland zeigte sich so auch verärgert angesichts der 7seitigen Verfügung (=> im Originaltext lesen!): "Ich bin ein Mann des Friedens. Wie kann man mir unterstellen, ich wollte zu Chaostagen aufrufen? Wie in einer Zeit der Politikverdrossenheit einem engagierten Pogo-Anarchisten Bier und Hund wegnehmen?". Denn auch das schreiben die Auflagen den Teilnehmern vor: "Das Mitführen von Hunden (...) ist untersagt."

Dennoch zeigte sich Wendland optimistisch: "Wir werden alles unternehmen, einen auflagengetreuen Verlauf der Kundgebung zu gewährleisten. Legal, legal immer legal!"

Auch Wahlkampfmanager Karl Nagel betonte noch einmal den friedlichen Charakter der Veranstaltung und forderte die Teilnehmer auf, unbedingt in klassischer APPD-Kleidung anzureisen und ggf. auch den Parteiausweis mitzuführen, um sich bei eventuellen Kontrollen seitens der Polizei als friedliebender und gesetzestreuer Pogo-Anarchist auszuweisen.

Während die eigentliche Kundgebung am 6. August um 15:00 am Kröpcke (Hannover-City) beginnt, steht gleichzeitig das ganze Wochenende über Hannover im Banne der APPD: An vielen Stellen wurden Info-Stände angemeldet, an denen sich Pogo-Anarchisten aus ganz Deutschland treffen, um das gemeinschaftliche Unterschriftensammeln für die Wahlteilnahme zu organisieren: Motto: "Hannover leersammeln!"

Auch in anderen Orten geht die Sammelei in die finale Phase. Am vergangenen Wochenende waren beim FORCE-ATTACK-Festival noch einmal rund 1500 Unterschriften gesammelt worden; jetzt geht es darum, den Unterschriftenberg weiter zu erhöhen. Mag es momentan auch noch so aussehen, als wenn viele Bundesländer die benötigte Zahl nicht schaffen - das letzte Wort hat dennoch das Bundesverfassungsgericht!

Homepage:: http://www.appd.de
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: News Ticker

#5 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 04:42

Hannover Freitag Nachmittag
Punk vor 10 Jahren 05.08.2005 16:05

Derzeit sieht die Lage wie folgt aus:

Etwa 50-70 Punx picknicken bei Bierchen relativ ungestört durch vorhandenes Team Green auf der Wiese am Opernplatz.
Bei meiner Tramfahrt durch die Nordstadt sah ich vermehrte Bullenpräsenz. Eine Gruppe, vermutlich auswärtiger wird dort in der Nähe Kornstr. erkennungsdienstlich "mißhandelt". Dort alleine 6 Wannen. Am Sprengelgelände alles ruhig.
Morgen 15h Kröpke APPD-Wahlveranstaltung. Etwas Acht geben vor und vor allem nach dem Bundesligakick 96-Hertha BSC Berlin. Besonders letztere sind für ihre Nazihools bekannt. Könnte ja auch lustig werden!!
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: News Ticker

#6 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 04:42

Hausdurchsuchung?


Heute tauchte hier ein Gerücht auf. Gestern sei eine Wohnung im Sprengel durchsucht worden. Vermute es ist ein Gerücht, aber wundern würd es mich nicht. Also kann das wer bestätigen?
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: News Ticker

#7 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 04:43

Stand der Dinge
Hannoveraner 05.08.2005 18:41

Das ist echt kacke! Die "verbleibenden Punks" werden total aggresiv. Es besteht wieder eine Art Punkkartei. Die einzigen Punks im Innenstadtbereich sind Neuankömmlinge, die trotz meiner Warnung eines Nordstadt-verbots und Verhaftung dort hin wollen. Die gesamte Stadt ist zu, wär ich kein Hannoveraner (und so schlau mich neutral zu kleiden) würde ich wahrscheinlich auch schon überall Platzverweise haben...
Ich werd dann mal weiter meinem Dienst nachgehen und Neuankömmlingen helfen!
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: News Ticker

#8 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 04:43

eben am Edamm


Freitag, 19:03Uhr:

Während einer weiteren Standartkontrolle (die mensch nur mittels Anwohnerberechtigung wirklich überlebt) strömten Scharen von Punkrockern aus dem gesamten Bundesgebiet aus den Ubahnen. Hamburger Gesichter wurden auch gesehen. Allerdings haben wir auch die Kunde bekommen dass einige Hamburger in U-Haft sitzen. Wäre nett wenn jemand dem EA bescheid geben würde zwecks Anwalt. Die Gruppen in der Stadt werden immer mehr und bisher sind nur ! Hannoveraner Bullen zu sehen. Das Alkverbot wird absolut ignoriert aber alle auswärtigen Punx werden von Bullenmengen bedrängt, kontrolliert und zum Hbf getrieben, bzw. auf einen abgelegenen opernplatz zusammengepfercht. Dies ist allerdings dank der großen Menge Anreisender kaum noch zu schaffen...bedeutete die Bullen haben die Situation vollkommen unterschätzt! Um 15 Uhr findet morgen eine APPD-Kundgebung am Hbf statt. Sickert zahlreich in die Stadt, fahrt mit dem Zug aber nicht zum Hbf sondern kommt durch die Vororte rein...es gibt viel Potential. Das 10jährige Jubiläum war bisher ein voller Erfolg!

Wir halten hier die Stellung!;)
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: News Ticker

#9 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 04:43

keine sprengel durchsuchung


im sprengel wurde keine wohnung durchsucht. gestern nicht und heute nicht. das ist nur ein gerücht.
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: News Ticker

#10 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 20:18

Ergänzung zu oiter
Hannoveraner II. 06.08.2005 10:31

Gegen 23.30-24oo waren schätzungsweise 50 Wannen im Innenstadtbereich und in etwa 80 Punks in Splittergruppen bis zu 20 Personen unterwegs. Es waren inzwischen auch die ersten Auswärtigen Polizeieinheiten zu sehen.
Sobald sich in etwa 20 Punks zusammen irgendwo niedergelassen haben (in der Innenstadt) wurden sie gekesselt, kontrolliert und der Alkohol wurde ihnen abgenommen! Eine Geburtstagsfeier in der Kopernikus wurde auch fast von der Polizei unterbrochen, allerdings haben sich die feiernden (ca. 50 Hannoveraner) nicht stören lassen und haben sich einfach verrammelt (geht da ja recht gut) und weitergefeiert, bis die Polizei nach ca 30Minuten wieder abgezogen ist.
Nach allen Gerüchten, hin und her, müssten schätzungsweise um die 100-120 punks in Gewahrsam sein, ebenfalls grob geschätzt an die 100 Innenstadtverbot haben. 300 Punks wurden zurück nach Hause geschickt und auf freiem Fuße dürften es an die 150 Punks sein (alle Zahlen grob geschätzt).

Die Medien sprechen von allein am Freitag 90 in Gewahrsam genommen Punks, weil sie randaliert und Flaschen auf die Polizei geworfen haben! Ausser der Presse weiß niemand etwas davon, dass randaliert wurde. Aber das gestern rund 80 Leute auf einmal gekesselt worden sind, stimmt anscheinend!
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: News Ticker

#11 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 20:18

Stadtspaziergang, 5.8., 23:30 uhr


Christuskirche: ca 10 bullenwagen, darunter ein lauti, null punks
kröpcke: 3 wannen, null punks, kaum leute.
weg zum bahnhof: ca 7-9 punks vor schmorl & seefeld, von schmorl und seefeld bis zu kaufhof eine reihe bullenwagen
vor kaufhof: ca 15-20 punks und ca genau so vierle bullen drumrum, alles friedlich
vorm bahnhof: ca 15 bullenwannen, 2 bgs wagen. vereinzelt punks zu sehen, 2 punks mit kiste bier in gewahrsam genommen.
im bahnhof: vor burgerking ca 10 punks aufm boden sitzend, null bullen zu sehen
steintor: nix
opernplatz: nix, nur eine bullenwanne

was für herrliche chaostage!

e-Mail:: deine@mutter.de
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: News Ticker

#12 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 20:19

wollt mal was anmerken
jetzt 06.08.2005 12:14

also 150 Punks is schwer untertrieben!
Unsere Gruppe die gestern gegen 12:22Uhr weggeknastet wurde bestand alleine aus gut 100 Leuten davon sind rund 20-30 entgültig nach Hause gefahren nach 9-11 Stunden gewahrsam der rest hatte vor wiederzukommen (ich mit)
auch waren gegen 23:30 um die 50 Punks IM Hannoveraner Bahnhof und ich glaube auf jeden fall noch ueber 100 in der Stadt beim Tempel oder sonstwo!
Auch muss ich sagen das der Tempel ein guter Platz zum pennen ist! Am Donnerstagabendwaren wir mit ca. 20 Bunthaarigen da ud konnten in ruhe feiern die 3 Bullenwagen die anfangs noch dort standen fuhren gegen 1 Uhr nachts weg und wir konnten weiterbleiben also man muss nicht alles verunglimpfen was die bullen sagn (wenn auch das meiste)!

So man sieht sich heut abend in hannover

P.S. Die Platzverweise der morgengruppen gehen bis 14Uhr am Samstag (heute) und sind fuer den gesammten stadtraum Hannovers ausgesprochen wurden!
Die Kosten fuer die Gewahrsamnahme duerfen wir uebernehmen (wir kriegen post) steht auf dem 3. Begründungszettel
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: News Ticker

#13 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 20:19

Chaostage in Nürnberg
chaoscommander 06.08.2005 12:14

Ab nächste Woche also das nächste wochenende sind Chaostage in Nürnberg,als ersatz für Hannover.

Treffpunk für alle Lustigen Leuten:
15 uhr Lorenzkirche.

13-16.08.05

Chaostage in Nürnberg.
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: News Ticker

#14 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 20:19

Nicht NGefAG sondern Nds SOG
Punk vor 10 Jahren 06.08.2005 11:23

Auf Grund der heute um 15h am Kröpke stattfindenden Wahlkampfveranstaltung der APPD beruft euch bei Bullenkontrollen auf eurer rechtsstaatlich verbrieftes Recht eines jeden Punx sich diese Veranstaltung auch ungestört reinziehen zu dürfen.
Schließlich sperren Bullen auch ganze Städte ab, wenn 50 Nazis eine ihrer Veranstaltungen abhalten.
Alkohol trinken kann den Bullen nicht als Vorwand dienen euch davon abzuhalten, da erst kürzlich wieder gerichtlich entschieden wurde, dass Akloholkonsum keine "Gefahr" im Sinne des Polizeirechts darstellt.

Von juristischen Diskussionen in blauen Schädel mit Bereitschaftsbullen rate ich trotzdem ab, da dies aus eigener Erfahrung zur Ingewahrsamnahme führen kann und heute auch führen dürfte.

Zur Lage gestern nacht noch was:
Um 23h waren direkt am Kaufhof zwei größere Gruppen gekesselt. Die mediale Randale hat bis dahin noch nicht stattgefunden.
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63926
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: News Ticker

#15 Beitragvon Knox » 6. August 2005, 20:20

Chaos in Hamburg!?
titus 06.08.2005 15:01

Wer erzählt was von Chaos in HH!? Wie konkret ist das? Wir endlich der Wasserturm gestürmt oder ist das auch wieder nur n´verarsche Posting!?
Bild
Staatsgefährdend im Bundestag
Maximilian T. ist als möglicher Komplize des Bundeswehrsoldaten Franco A. aufgefallen. Er arbeitet für den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Nolte.


Zurück zu „Chaostage 2005“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast