ratte in Amerika

hier können Punks aus dem Forum die im Ausland sind schreiben
Nachricht
Autor
bula
Beiträge: 2073
Registriert: 11. April 2004, 16:18
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: ratte in Amerika

#16 Beitragvon bula » 17. März 2005, 19:17

doch nich auf ne high school. die sollen total gruselig sein Bild
DIE EINZIG WAHRE GRUSEL-BESITZERIN

Akaias
Beiträge: 4202
Registriert: 22. September 2004, 17:50
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: ratte in Amerika

#17 Beitragvon Akaias » 17. März 2005, 19:24

musste n marilyn manson shirt anziehn das ham die in ihren high schools besonders gern *gG*
Sorry, kein Bock auf deine Story.
geh zu ner Parkuhr, kost ne Mark nur!

Benutzeravatar
CaughtInACrack
Beiträge: 3852
Registriert: 1. Januar 2005, 05:28
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: ratte in Amerika

#18 Beitragvon CaughtInACrack » 17. März 2005, 19:25

die ham ja vieles besonders gern Bild
Bild
"Wenn die Gegenwart wüsste,
dass sie in der Zukunft zur verfälschten Vergangenheit wird,
würde sie sich wehren?"

Benutzeravatar
jette
Beiträge: 5593
Alter: 34
Registriert: 6. Juli 2004, 04:43
Wohnort: bÄrlin

Re: ratte in Amerika

#19 Beitragvon jette » 17. März 2005, 19:46

hihi
PONNYHOF PONNYHOF PONNYHOF PONNYHOF PONNYHOF PONNYHOF

ratte
Beiträge: 859
Registriert: 6. Oktober 2004, 04:38
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: ratte in Amerika

#20 Beitragvon ratte » 19. März 2005, 23:12

ich geb mal nen kurzen statusbericht und muss sagen die tastatur is gewuehnungsbedruerftig.

der flug war 12h land und anstrengend, der zoll war echt derb!

ich muss mich erstmal an die zeiverschiebung gewoehnen. Jetz isses gerade 10:41 AM (also morgens!)

Es ist hier ALLES VIEL GROESSER!! und ein weites land isses....
das essen passt auch wenn ich net weiss was ich da genau ess. das fruehstueck war sehr lustig mit den "beagles".
wir fahn heut abend noch zu nem football spiel. denke das wird recht lustig.
verstaendigugngsprobleme hatte ich bisjetz kaum musste hoechstens mal was nachfragen wenn ichs net verstanden hab. geht scho alles.

bye bye

gruesse von drueben...

ratte
¡La lucha sigue!

Mit solidarisch sozialistischen Grüßen
Ratte

Guest

Re: ratte in Amerika

#21 Beitragvon Guest » 19. März 2005, 23:27

dat essen passt scho? unglaublich *fg*
der zoll is echt derb...da haste so'n langen flug, kommst an und wirst erstma mit plakaten zugeknallt, was du alles nich darfst und dann ...erstma zwei stunden in der warteschlage stehen!
oder irgend nem kofferteil hinterrecherchieren ... höhö! kenn dat ... allerdings nur vom flughafen newark bzw. NY...
bei uns gabet danach erstma n kaffee bei starbucks :-)

wie wohnste denn da? direkt in der stadt oder ausserhalb?

ratte
Beiträge: 859
Registriert: 6. Oktober 2004, 04:38
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: ratte in Amerika

#22 Beitragvon ratte » 20. März 2005, 05:50

wohne bisschen ausserhalb...aber nur 10min vonner stadt weg.

war grad bei nem baseballspiel mit meiner "host mom" war echt lustig. kann mich gut mit ihr unterhalten. wir sind dann sogar auf die amiflaggen die da vor einigen haesern haengen gekommen und sie hat gemeint dass sie das uebertrieben findet und dass sie viele sachen die ihr government macht not supported and so on. she told me to tell my german friends...aaaaaaehhh sorry ich hab grad geswitched in englisch. ich soll allen meinen deutschen freunden sagen dass nicht alle amis so sind und das bush zwar praesident ist aber sie sich schaemt dass er ihr land praesentiert. sie hat kerry gewaelt. usw.
auserdem findet sie "support our troops" schwachsinn da sie der meinung ist die truppen solln doch zurueckkommen.

die frau is echt nich ohne! Bild

ok vielmehr kann ich jetz auch net schreiben soviel zeit hab ich net

ach doch eins noch:
war bei subway essen, das fastfood restauarnt is klein bisschen gesuender da die sachen da liegen und du selber sagt was drauf soll und sie machen werbung damit dass sie healtier food verkaufen. sind aber auch teurer. das essen hat einigermassen geschmeckt.
lustig war dass ich ne fanta gekauft hab und die hat genauso geschmeckt wie deutsch ABER war rot statt orange! KNALLROT - es leben die farbstoffe und die verschieden getraenkefarbenvorlieben der laender! Bild

ok bye bye guys
ratte
¡La lucha sigue!

Mit solidarisch sozialistischen Grüßen
Ratte

ratte
Beiträge: 859
Registriert: 6. Oktober 2004, 04:38
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: ratte in Amerika

#23 Beitragvon ratte » 20. März 2005, 05:52

die ham hier'n dosen zeug des sich "Dad's root beer" nennt. is aber garkein bier sondern ein saft. an das bier hier hab ich mich noch net rangetraut. is eh eklig und/oder light beer....
¡La lucha sigue!

Mit solidarisch sozialistischen Grüßen
Ratte

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63146
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: ratte in Amerika

#24 Beitragvon Knox » 20. März 2005, 19:12

hä ha das zeug schmeckt besser als fanta glaubs mir
Bild
Suhrkamp und Insel raten von der Verslektüre ab. Sie kann zu Gehirnerweichung führen

Benutzeravatar
jette
Beiträge: 5593
Alter: 34
Registriert: 6. Juli 2004, 04:43
Wohnort: bÄrlin

Re: ratte in Amerika

#25 Beitragvon jette » 20. März 2005, 19:17

mhh ratte scheint es zu gefallen, nicht dat er da bleibt, isch schreib dir auch bald die versprochene mail ratte versprochen!!!
PONNYHOF PONNYHOF PONNYHOF PONNYHOF PONNYHOF PONNYHOF

Benutzeravatar
Enar
Beiträge: 280
Registriert: 3. Januar 2005, 00:55
Wohnort: bremen

Re: ratte in Amerika

#26 Beitragvon Enar » 20. März 2005, 19:20

machsten ausstausch jahr oder sowas ?
Jonglieren ist die kunstvolle Art des Angebens.

ratte
Beiträge: 859
Registriert: 6. Oktober 2004, 04:38
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: ratte in Amerika

#27 Beitragvon ratte » 20. März 2005, 21:28

sowas aehnliches. ich bin da und geh dann auch zur highschool und kann nach 3wochen entscheiden ob ich auf unbegrenzte yeit da bleib
¡La lucha sigue!

Mit solidarisch sozialistischen Grüßen
Ratte

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63146
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: ratte in Amerika

#28 Beitragvon Knox » 20. März 2005, 21:35

naja die ammis sind schon komich drauf finde ich war ja schließlich schon eineige male da aber ist bestimmt interesant da mal zur schule zu gehen
Bild
Suhrkamp und Insel raten von der Verslektüre ab. Sie kann zu Gehirnerweichung führen

ratte
Beiträge: 859
Registriert: 6. Oktober 2004, 04:38
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: ratte in Amerika

#29 Beitragvon ratte » 20. März 2005, 21:46

naja bis jetz sind alle nett...alles weng ungewohnt und der American Way of Life is scho wirklich was anderes...

war gestern mit meim partner bei nem freund von dem und siehe da:
die tuer geht auf und dessen mutter macht auf, ich begruesse sie auf englisch darauf die im schoensten fraenkisch "na komm nei..." und zu meim partner im besten ami englisch "hey colin com' in" da kam die doch glatt aus mittelfranken und wohnt seit 15 jahren in den USA....*fg*

das war echt lustig wie die immer gewechselt hat...
fragt auf englisch "does anyone like do drink something" und zu mir "Hast du noch an dursch?"
verdammt lustig Bild
¡La lucha sigue!

Mit solidarisch sozialistischen Grüßen
Ratte

ratte
Beiträge: 859
Registriert: 6. Oktober 2004, 04:38
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: ratte in Amerika

#30 Beitragvon ratte » 21. März 2005, 09:39

die leute hier ham eigentlich alle 2-8 autos auch wenn nur 2 oder 3 fahrer da sind. meist sind 2 oder mehr jeeps oder trucks. voll verrueckt....moechte garnicht wissen was die an sprit schlucken...
¡La lucha sigue!

Mit solidarisch sozialistischen Grüßen
Ratte


Zurück zu „Auslandsreporter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast