P.R.O.B.L.E.M.S. 20.10.17 -11.11.17

hier gibbet Punkkonzerte ohne Ende
(alte Termine werden hier gelöscht)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 62766
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

P.R.O.B.L.E.M.S. 20.10.17 -11.11.17

#1 Beitragvon Knox » 9. September 2017, 15:04

Bild
P.R.O.B.L.E.M.S. aus Portland gehen im Oktober wieder auf Tour, wir präsentieren euch die Termine!! "Doomtown Shakes" heißt das neue Album übrigens, das auf den Shows vorgestellt wird und schon am 20.9. erscheint.
https://www.facebook.com/problemspdx/?fref=mentions

20.10.17 Bielefeld, Forum
21.10.17 Aachen, AZ
22.10.17 BE-Berchem, Den Eglantier
23.10.17 Bonn, Bla
24.10.17 Essen, Don't Panic
26.10.17 Köln, Sonic Ballroom
27.10.17 Karlsruhe, Alte Hackerei
28.10.17 Frankfurt, Exzess
29.10.17 Mannheim, Juz
30.10.17 Stuttgart, Keller Klub
31.10.17 CH-Kreuzlingen, Horst
01.11.17 CH-Solothurn, Kofmehl
02.11.17 I-Milano, Spazio Ligera
03.11.17 I-Bologna, Freak Out
04.11.17 SLO-Ilirska Bistrica, MKNZ
05.11.17 SLO-Ajdovscina, Klub Baza
06.11.17 SVK-Bratislava, Fuga
07.11.17 CZ-Brno, Kabinet Muz
09.11.17 Leipzig, Zoro
10.11.17 Berlin, Kastanienkeller
11.11.17 Bremen, Friese

Das Rock'n'Roll/Punk-as-fuck/Hardcore Monster besteht aus Punk-Veteranen, die sich ihre Sporen in Bands wie Defiance, Pierced Arrows, Detestation, Severed Head Of State, Soda Pop Kids oder aktuellen Bands wie Don't, Hellshock und Breaker Breaker verdient haben. Das sollte als Anhaltspunkt genügen, was uns auf dem neuen Album ' Doomtown Shakes' erwartet. Kraftvoller Rock 'n' Roll mit sleazy Gitarren, einer tighten Rhythmusgruppe und dem rasenden, neuen Sänger Jonny, der mit der richtigen Menge Rülpelhaftigkeit daher kommt. “P.R.O.B.L.E.M.S. are a crazy ride on a rusty roller coaster train that is about to derail!“

P.R.O.B.L.E.M.S. sind: Jonny Jewels – Vocals | Kelly Halliburton – Bass | Scott Williams – Guitar | Hopper – Guitar | Timmy Rokket – Drums
Bild
Linkes und rechtes Hausprojekt
Häuserkampf in Halle
Aktivisten des linken Projekts Hasi bangen um ihre Zukunft. Wird die Stadt sie weitermachen lassen? Ein Haus der Identitären ist dagegen sicher.

Zurück zu „Punkkonzerte Datenbank“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast