An alle Onkelz Deppen.

Nachricht
Autor
Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#121 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:11

Anonymer User schrieb am 03.03.2006 23:36
die sendefreiheit ist einfach ne sache die allen moderatoren sehr wichtig ist. genaue grenzen ziehen ist sowieso unmöglich, der eine würde emo rauswerfen der andere metal oder sonstwas. gerade die musikvielfalt ist eines der dinge die uns wirklich auszeichnen.
es hat auch nicht allen gefallen, wenn jette oder slime ihre trashsendungen gemacht haben. aber keiner von uns nimmt sich raus, wem anders den punk zu definieren. und wenn irgendwer meint jetzt ganz punkig heino spielen zu müssen...lasst ihn. die hörer haben jederzeit die möglichkeit im chat kritik an den moderator direkt zu richten oder abzuschalten.
reines gemeckere wird grundsätzlich geschlossen, wenn du dir das forum mal durchschaust wirst du feststellen dass das auch schon immer so war.
die position des radios zu dieser sache ist einfach klar, mensch, das steht sogar seit 3 jahren in den faq so!
sollen wir uns echt alle 2 monate mit der selben scheisse rumärgern, nur weil einer mal wieder meint das wäre gerade das wichtigste auf der welt? wir machen das radio zum spass in unserer freizeit, und das darf man ruhig auch mal merken.


wenn das schon so lange diskussionsthema ist bei euch, versteh ich aber nicht, warum ihr intern nicht die regelung treffen konntet, onkelz halt raus zu lassen. ich mein, isset denn so wichtig, die zu spielen? mal ganz im ernst, wenn den mods die onkelz senden wirklich was am radio liegen würde, würden sie doch bei dem stress die onkelz freiwillig weglassen. ich würd das zumindest so handhaben.
es will ihnen ja niemand das hören ihrer mucke wegnehmen, aber müssen sie es denn auch den leuten auf's auge drücken?

ps. ich gehörte immer zu den leuten, die bei onkelz abgeschaltet haben. fand ich aber auch irgendwie doof, man weiss ja nicht, ob doch noch wat gutes kommt irgendwann ..

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#122 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:14

nur weil nicht contra-onkelz, ist man nicht gleich pro-onkelz!

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#123 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:16

Anonymer User schrieb am 03.03.2006 23:40
weil sie mit den namen schon als punkband hatten vielleicht. weil die bösen onkelz schon am anfang als die rechten ankamen diese aus ihren konzerten warfen? was weiss ich. is mir auch egal Bild


nee, sie warfen sie nicht aus den konzerten. ich mein, ist euch schonmal der gedanke gekommen, dass sie das alles nur der kohle wegen machen? in rechten strukturen zu landen ist echt nicht schwer. und wenn man einmal in den kreisen steckt und die "richtige einstellung" hat, kann man dort auch immens gefördert werden.
die ganze ausbeutung der mediengeschichte spricht doch auch für geldmacherei, das wechseln der szene und sich beide szenen offen halten genauso...
ich will denen gar nicht vorwerfen, dass sie rechts seien. mangelde distanzierung und eine gewisse geldgeilheit schon! muss man sowat echt unterstützen?
Zuletzt geändert von Guest am 4. März 2006, 03:18, insgesamt 1-mal geändert.

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#124 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:17

weil wir solche regelungen nunmal einfach nich anfangen. trashsendungen warn auch diskussionsthema.
warum immernoch mods onkelz spielen kann ich dir nicht beantworten, aber kannst du dir eventuell vorstellen dass sogar regelmässig onkelz gewünscht werden im chat? von hörern? Bild

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#125 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:19

klar, kann ich mir das vorstellen. hören ja immer auch n paar kumpels mit, wa?! *fg*

ich find's ziemlich rücksichtslos von den onkelzmods, aber ist nur meine meinung!
Zuletzt geändert von Guest am 4. März 2006, 03:20, insgesamt 1-mal geändert.

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#126 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:21

taten sie wohl. ich komme zufällig aus der frankfurter gegend und kannte dort ne menge leute die die anfänge der onkelz mitgemacht haben, teilweise auch als security.
als ich sie kennenlernte warn die meisten dann junkies, aber trotzdem augenzeugen denen ich vertraue.
und wie gesagt: warum moderatoren onkelz spielen weiss ich nicht, genausowenig wie ich verstehen kann dass leute sportfreunde stiller spielen. die zwar politisch korrekt sein mögen, aber an meiner definition von punk auch ziemlich weit vorbeischiessen.
und dass wir die onkelz unterstützen würden nur weil ab und an mal wer n lied spielt ist auch schon wieder leicht übertrieben...
der sera.

ps: das da oben war ich ausnahmsweise mal nich

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#127 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:21

nur weil man nicht gegen die onkelz ist, ist man noch lange nicht für sie.
die band hat sich klar von ihrer alten scheisse distanziert, und wenn man jetzt meint das ist alles nur gelaber blabla... dann sind das nichts mehr als spekulationen und vermutungen. in solchen fällen sollten man nach fakten gehen!

mfg jürgen karl franz

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#128 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:26

die bandgeschichte einer band ( die auch zufällig irgendwann mal rechts war) und die klarstellung derselbigen ist es wert leute so anzukacken mit denen man vorher gut zusammengearbeitet hat? die streitereien darüber sind es wert den eigenen hörern den mund zu verbieten in den eigenen reihen?
sind die onkelz wirklich das ganze tamtam wert? das abgehetze und angekeife in zwei verschiedenen foren und keine ahnung wo das sonst noch gelandet is...

das wage ich aber zu bezweifeln, leute!

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#129 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:28

Anonymer User schrieb am 03.03.2006 23:51
taten sie wohl. ich komme zufällig aus der frankfurter gegend und kannte dort ne menge leute die die anfänge der onkelz mitgemacht haben, teilweise auch als security.
als ich sie kennenlernte warn die meisten dann junkies, aber trotzdem augenzeugen denen ich vertraue.
und wie gesagt: warum moderatoren onkelz spielen weiss ich nicht, genausowenig wie ich verstehen kann dass leute sportfreunde stiller spielen. die zwar politisch korrekt sein mögen, aber an meiner definition von punk auch ziemlich weit vorbeischiessen.
und dass wir die onkelz unterstützen würden nur weil ab und an mal wer n lied spielt ist auch schon wieder leicht übertrieben...
der sera.

ps: das da oben war ich ausnahmsweise mal nich


natürlich unterstützt man bands damit sie zu spielen! die mods hören sie ja schliesslich nicht zuhause im stillen kämmerlein! sie präsentieren sie nem publikum wie jeder dj in nem laden auch. IHR MACHT DA RADIO LEUTE!!!!
Zuletzt geändert von Guest am 4. März 2006, 03:29, insgesamt 1-mal geändert.

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#130 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:29

guck doch mal wer hier wen ankackt, jeder kackt hier jeden an, das kommt von keiner bestimmten seite.
ausserdem sollten wir alle zusammenhalten :/

mfg

jürgen franz josef manfred

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#131 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:30

ich hab hier niemanden angekackt, und wenn irgendwo ein moderator knox angefahren hat dann allerhöchstens aus enttäuschung über die art und weise wie er das gemacht hat.
schliesslich ist er wegen den onkelz gegangen und musste überhaupt erst trara machen - mit mehreren threads in unserem forum sowie diesem hier!
5 monate nachdem eine interne diskussion darüber mit "keine weiteren fragen" abgeschlossen wurde!

grade von knox hatte ich einen etwas reiferen umgang mit sowas erwartet.

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#132 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:33

es gibt aber nunmal leute die probs mit den onkelz haben wie zb. knox oder auch noch andere ältere hier.
zwei meiner schwestern hingen früher in der rechten szene ab. ich hab die onkelz von morgens bis abends durch die zimmerwand hören müssen und hätte fast das kotzen gekriegt. von der mucke und von den leuten, die die mucke angeschleppt haben > eindeutig rechte! und ja das waren auch konzertgänger!

wie kann man es uns verübeln, dass wir das nicht vergessen können?
Zuletzt geändert von Guest am 4. März 2006, 03:34, insgesamt 1-mal geändert.

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#133 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:37

joa, aber seine persönlichen probleme mit etwas zum anlass zu nehmen, das gesamte radio schlecht zu machen... (rechtsoffen, unterwandert von rechts!)

wegen der unterstützung: das ist n radio für punker. was sollte schlimmstenfalls passieren? n kiddie denkt sich "die spielen onkelz, es gibt leute die sagen dass onkelz rechts sind, auch wenn die texte was ganz anderes sagen, cool, ich werd nazi"

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#134 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:39

ich gönne jedem seine persönlichen differenzen mit was auch immer.
trotzdem darf man nicht erwarten dass alle anderen genauso denken und sonst einfach weglaufen.
der shake brachte iin unserem forum nen guten vergleich zu nem veganer in nem besetzten haus...

der sera.

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#135 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 03:40

knox versucht sich einfach dagegen zu wehren das rechte in der punkszene fussfassen können. deswegen die heftige reaktion. schaut euch mal an, wie lange er jetzt schon punk lebt! er liebt die szene, ihre leutz , ihre musik und alles was mit punk zu tun hat.
er hat sich halt aufgrund der rechtsoffenheitsdiskussion hier gedanken gemacht und meinte auch beim radio n riegel vorschieben zu müssen ...

und jetzt seid mal ehrlich, die grenzen verschwimmen in den letzten jahren stetig, wo fängt rechtsoffenheit an und wo hört sie auf? könnt ihr diese frage so einfach beantworten?


Zurück zu „Punkrockers Radio“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast