An alle Onkelz Deppen.

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
jette
Beiträge: 5593
Alter: 34
Registriert: 6. Juli 2004, 04:43
Wohnort: bÄrlin

Re: An alle Onkelz Deppen.

#166 Beitragvon jette » 4. März 2006, 15:11

och mensch : ( nun geht meine tolle metapher und aba dat lied is lustig *gg
PONNYHOF PONNYHOF PONNYHOF PONNYHOF PONNYHOF PONNYHOF

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63137
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: An alle Onkelz Deppen.

#167 Beitragvon Knox » 4. März 2006, 15:32

Anonymer User schrieb am 04.03.2006 00:33
welche diskussion?
haben wir doch
5 seiten!
die von knox als dummgelaber abgetan werden.


da mit euch wie man hier jetzt auch wieder lesen kann keine einigung zu thema zu erwarten ist oder war und ein neuer post zu dem thema im internen beim radio auch wieder nur mit bla bla geendet hätte hab ich halt meinen koffer mit grossen bla bla gepackt und jetzt seid ihr auch noch beleidigt
ja habt ihr wirklich erwartet irgend einer von uns alten punks in diesem lande kann sowas dulden da seid ihr falsch gewickelt wir alten punks gibt ja immer noch einige haben in den anfängen des punk mit noch ganz anderen sachen fertig werden müssen uns gibt immer noch irgenwann werden wir wegsterben aber solange haben wir in unserer bewegung noch einiges zu sagen wir haben sie schlieslich ins leben gerufen und mehr oder weiniger am leben gehalten und wir haben sie bisher auch halbwegs sauber gehalten was gewisse sachen angeht und das ohne wenn und aber
Bild
Das 21. Jahrhundert wird bald volljährig. Die 18 verspricht es jedenfalls unwiderruflich vom 1. Januar an. Erwarten wir etwa etwas davon? Nichts natürlich.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63137
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: An alle Onkelz Deppen.

#168 Beitragvon Knox » 4. März 2006, 16:17

Anonymer User schrieb am 04.03.2006 00:32
zum virenangriff:
klar warn das keine viren. wie auch :D aber das gästebuch wurde zugespammt. ob das hier aus dem forum kam ist unrelevant, auf jeden fall kam es durch knox art und weise seinen abschied zu verkünden.

wo kamen von uns persönliche angriffe bitte?
ich hab ihn nichtmal als feind bezeichnet. aich hab geschrieben "ihr sucht feinde".
aber er uns als rechtsoffen!



wenn ich mir das gästebuch ansehe stehen da lächerliche 5 einträge zu meinem abgang
da redet ihr schon vom spam und dann wird den gästen da auch wieder der hahn zum mitreden zu den thema abgedreht das ist in meinen augen sorry mehr als arm echt
Bild
Das 21. Jahrhundert wird bald volljährig. Die 18 verspricht es jedenfalls unwiderruflich vom 1. Januar an. Erwarten wir etwa etwas davon? Nichts natürlich.

berti
Beiträge: 383
Registriert: 1. März 2005, 20:18
Kontaktdaten:

Re: An alle Onkelz Deppen.

#169 Beitragvon berti » 4. März 2006, 16:34

der rest wurde alles schon wieder gelöscht @ knox..

und onkelz .. gabs die nicht mal beim a.m. music mailorder ende der 90iger? *am kopf kratz aber nicht festlegen will, müsst ma nachgucken* - is mir eigentlich auch pieps...

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#170 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 17:00

mein lieber knox,

ich hatte das bedürfnis noch ein paar letzte worte von mir an dich zu richten. ich will dich weder zu irgendwas überreden oder dich von irgendwas überzeugen, erst recht nicht gegen wen auch immer stänkern. ich will mich einfach nur verabschieden.

wie ich dir schon gesagt habe im prr-forum, ich schätze dich als mod sehr und habe extra für dich die onkelz aus meiner playlist verbannt... dich an bord zu haben war mir erstmal wichtiger als die onkelz...

ich finde es schade das du gehst, obwohl ich deine beweggründe nicht zu 100% verstehe (liegt vllt auch daran dass ich erst 20 werde und damit zu jung bin um mitbekommen zu haben was du schon alles erlebt hast und ich daher ne andere sicht der dinge habe) ...

ABER ICH RESPEKTIERE DIES...

ich wünsche dir alles gute, sowie glück und erfolg, wo immer es dich auch nun hin verschlägt!

gilb

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#171 Beitragvon Guest » 4. März 2006, 21:12

Knox schrieb am 04.03.2006 12:47
Anonymer User schrieb am 04.03.2006 00:32
zum virenangriff:
klar warn das keine viren. wie auch :D aber das gästebuch wurde zugespammt. ob das hier aus dem forum kam ist unrelevant, auf jeden fall kam es durch knox art und weise seinen abschied zu verkünden.

wo kamen von uns persönliche angriffe bitte?
ich hab ihn nichtmal als feind bezeichnet. aich hab geschrieben "ihr sucht feinde".
aber er uns als rechtsoffen!



wenn ich mir das gästebuch ansehe stehen da lächerliche 5 einträge zu meinem abgang
da redet ihr schon vom spam und dann wird den gästen da auch wieder der hahn zum mitreden zu den thema abgedreht das ist in meinen augen sorry mehr als arm echt

so wie ich das verfolgt habe wurde dort nur gesgat, daß man im forum diskutieren soll und nicht im guestbook,also erzähl nicht sowas, knox!

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63137
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: An alle Onkelz Deppen.

#172 Beitragvon Knox » 5. März 2006, 01:09

Anonymer User schrieb am 04.03.2006 13:30
mein lieber knox,

ich hatte das bedürfnis noch ein paar letzte worte von mir an dich zu richten. ich will dich weder zu irgendwas überreden oder dich von irgendwas überzeugen, erst recht nicht gegen wen auch immer stänkern. ich will mich einfach nur verabschieden.

wie ich dir schon gesagt habe im prr-forum, ich schätze dich als mod sehr und habe extra für dich die onkelz aus meiner playlist verbannt... dich an bord zu haben war mir erstmal wichtiger als die onkelz...

ich finde es schade das du gehst, obwohl ich deine beweggründe nicht zu 100% verstehe (liegt vllt auch daran dass ich erst 20 werde und damit zu jung bin um mitbekommen zu haben was du schon alles erlebt hast und ich daher ne andere sicht der dinge habe) ...

ABER ICH RESPEKTIERE DIES...

ich wünsche dir alles gute, sowie glück und erfolg, wo immer es dich auch nun hin verschlägt!

gilb


ich weis das sehr zu schätzen gilb wir hatten ja auch viel spass zusammen im chat danke


so ich versuche dir jetzt mal eine geschichte über das hören eines Onklez liedes zu erzählen und die daraus enstandenen folgen

bei mir in der abteilung hat 2001 ein azubi mädchen angefangen damals 17 voll die lustige und lebensfrohe in unserer abteilung
2002 lehrnte sie einen neuen freund kennen mit dem sie nach kurzer zeit zusammenzog
dieser freund hörte zu der zeit mtv punk und die hosen dann waren sie auf irgendeiner x beliebigen geburtstags party da liefen die onklez die mucke gefiel ihm er besorgte sich onlelz platten und wurde ein fan der band

am 18.07.2003 fur mein azubi (die politich null durchblick hat ) mit ihrem freund auf ein openair konzert der band dort kam dieser junge mann das erste mal mit rechts denken skins in konntakt
und kaufte dort auch die zensirten scheiben die ihm noch fehlten

mein lustiger azubi wurde kurze zeit später immer verschlossener und bedrückter
ab und zu kam sie plötzlich nicht mehr zu arbeit
dann einers tages war sie grün und blau gehauen angeblich die treppe runter gefallen
dieses wiederhohlte sich immer öfter
bis ich dahinter kam das ihr freund sie verprügelte und sie daran hinderte zu arbeit zu gehen weil DEUTSCHE frauen hinter den herd gehören
sie durfte sich auch nicht mehr mit alten freundinnen treffen ihr freund gehörte nämlich mitlerweile zu rechten XXX gruppe in dem ort wo ich arbeite

sie sollte sich neonazi zeichentätowiren lassen
sie sollte sich eine glatze rasieren lassen

sie selber wollte nur noch da weg

sie wurde aber immer von 3 - 4 skins nach der arbeit abgefangen

mein chef die metzger und ich haben sie da rausgehohlt wir haben ihr eine wohnung besorgt
die wohnung wurde geheimgehalten
sie konnte nirgends mehr hingehen
nachts wurde der markt mit hitlerzeichen beschmirt

sie bekamen die adresse der wohnung raus und haben diese kurz und klein gehauen

sie wohnt jetzt in einen anderen ort mit einen neuen nahmen und ist abteilungsleiterin in einen unser märkte in dem ich arbeite


und alles hat mit dem hören eines einzigen liedes der Onkelz angefangen

ihr ex freund sitzt zur zeit wegen versuchten totschlages einen ausländichen mitbürgers im gefängnis

alles klar oder noch fragen

ps gilb
deine onkelz platten tuste jetzt besser in die mülltonne wo sie hingehören
Zuletzt geändert von Knox am 5. März 2006, 01:10, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Das 21. Jahrhundert wird bald volljährig. Die 18 verspricht es jedenfalls unwiderruflich vom 1. Januar an. Erwarten wir etwa etwas davon? Nichts natürlich.

Guest

Re: An alle Onkelz Deppen.

#173 Beitragvon Guest » 5. März 2006, 02:23

thrashin e-dur schrieb am 03.03.2006 23:36
Anonymer User schrieb am 03.03.2006 23:29
okay, und weiter :D

dass nazis ihre sachen kaufen willst du ihnen nicht echt vorhalten? das is ja schon fast so bekloppt wie die palidiskussion.

und wenn du die links gelesen hättest wüsstest du, dass die "rechte vergangenheit" nur ein einzelnes bandmitglied betrifft, das dafür von der band gerüffelt wurde und sich inzwischen weit davon distanziert hat.

schon lustig, man kann solange erzählen jemand wär rechts, dass es sogar die dorfnazis glauben. trotz beteuerungen der betroffenen dass sies nicht sind...

meinste n nazi würde das dritte reich als "dunkle zeit" bezeichnen? ss im staate war auch schon klar antifaschistisch. nur mag das irgendwie keiner sehn...

an sich wärs mir auch einfach nur scheissegal, ich hab nichmal ne onkelz-platte, nee, nichma mehr ne mp3. aber bei soviel verbohrtheit muss einfach n bisschen gerüttelt werden...

und vielleicht merkt der knox irgendwann dass er nen fehler gemacht hat und kommt wieder :/

der sera.


naja, ganz so kann man et nu nich sagen. die onkelz waren damals in der rechten szene als "rechte band" bekannt und beliebt. ein grossteil der rechten hört sie heute sogar noch, weil sie sie von damals her kennen und warum auch nicht?! et sind ja schliesslich noch "die böhsen onkelz"! verstehst du, was ich meine? wenn man n strich machen will, ändert man den namen und spekuliert nicht drauf das altes publikum aus nostalgischen gründen weiter in die neuen scheiben reinhört! warum haben sie nicht den namen geändert?


das ist echt das ärmste argument!dann würds doch heissen die haben ihren namen nur geändert um es leichter zu haben...man schaue nur mal in 4promille gästebuch da wird dem g. immer noch vorgeworfen bei stör. gespielt zu haben.

klar hören rechte die immer noch aber die hören auch slime,t.s.s etc. oder gabber oder hiphop...

die onkelz haben bestimmt mehr rechte zum denken bewegt wie alle punkbands zusammen...

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63137
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: An alle Onkelz Deppen.

#174 Beitragvon Knox » 5. März 2006, 02:36

ich denke die onkelz haben mehr rechte produziert wie alle andern rechte bands zusammen
Bild
Das 21. Jahrhundert wird bald volljährig. Die 18 verspricht es jedenfalls unwiderruflich vom 1. Januar an. Erwarten wir etwa etwas davon? Nichts natürlich.

UNiXPunK
Beiträge: 627
Registriert: 26. Oktober 2005, 16:43

Re: An alle Onkelz Deppen.

#175 Beitragvon UNiXPunK » 5. März 2006, 06:56

Anonymer User schrieb am 04.03.2006 22:53
das ist echt das ärmste argument!

noch ärmer als anonym zu posten?
du toller hecht hast meinen vollsten respekt Bild
ich hab mich in meinem leben mit mehr onkelz-deppen rumschlagen müsssen als mit sonstigen rechten deppen insgesammt. und ja, ich bin ein alter sack. und ich nehme den onkels keinen gesinnungswechsel ab, eher ein fähnchen nach dem wind (hauptsache kohle). und ja, ich kenne die onkelz und ihre tollen fans seit ihren frühen tagen.

Knox schrieb am 04.03.2006 23:06
ich denke die onkelz haben mehr rechte produziert wie alle andern rechte bands zusammen

jeb, das haben sie, ohne zweifel.

[edit]
und um mit den worten von den von dir angesprochenen 4promille zu sprechen:
kalte flammen, neuer trend, zuviel feuer, feuer das nicht brennt
wir sind die alte schule, knall hart und ungeniert, eure coolen modewellen ham uns noch nie berührt

ich wer mich ändern ihr wichser, ich werd mich ändern ihr pisser, niemals mehr ändern Bild
[/edit]
Zuletzt geändert von UNiXPunK am 5. März 2006, 08:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63137
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: An alle Onkelz Deppen.

#176 Beitragvon Knox » 5. März 2006, 18:17

das mit 4promille wuste ich gar nicht hab die mal direckt aus meinem rechner entfernt
Bild
Das 21. Jahrhundert wird bald volljährig. Die 18 verspricht es jedenfalls unwiderruflich vom 1. Januar an. Erwarten wir etwa etwas davon? Nichts natürlich.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63137
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: An alle Onkelz Deppen.

#177 Beitragvon Knox » 5. März 2006, 23:34

geschlossen weil ich wieder beim radio bin
Bild
Das 21. Jahrhundert wird bald volljährig. Die 18 verspricht es jedenfalls unwiderruflich vom 1. Januar an. Erwarten wir etwa etwas davon? Nichts natürlich.


Zurück zu „Punkrockers Radio“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast