Stoppt das Hundefleisch-Festival im chinesischen Yulin

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 62424
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Stoppt das Hundefleisch-Festival im chinesischen Yulin

#1 Beitragvon Knox » 1. Juni 2016, 17:31


Liebe Freundinnen und Freunde,

für das Hundefleisch-Festival im chinesischen Yulin werden Hunde zu Tode geprügelt und ausgeblutet. Dann werden sie kopfüber an Haken aufgehängt, aufgeschlitzt, gehäutet und zum Verzehr verkauft. Einige Hunde werden ihren Besitzern dafür sogar gestohlen.

Das Leid der Vierbeiner muss unerträglich sein — neue Studien zeigen nämlich, dass sich die Gehirne von Hunden und Menschen aus emotionaler Sicht sehr ähnlich sind. Viele Hundeliebhaber verstehen das nur zu gut. Bedenkt man also, dass Hunde Lebewesen mit Gedanken und Gefühlen sind, dann ist die Folter, die sie auf diesem "Festival" erleben, schlichtweg unvorstellbar.

Tausende Menschen in China haben das Festival bereits kritisiert. Die Behörden geben sich große Mühe, Chinas weltweiten Ruf zu verbessern — sie werden also nur einschreiten, wenn sie ernsthaft um diesen bangen müssen. Genau da kommen wir ins Spiel. Zeigen wir der chinesischen Regierung jetzt, dass das Hundeschlachten nicht an der Welt vorbeigeht und sofort aufhören muss!

Wenn viele von uns mitmachen, wird Avaaz Anzeigen Schalten, mit einflussreichen Prominenten zusammenarbeiten, die erste unabhängige landesweite Umfrage zum Verzehr von Hunden in China durchführen und dieses Thema überall auf die Titelseiten bringen. Und das solange, bis die chinesischen Behörden handeln. Unterschreiben Sie mit einem Klick und verbreiten Sie die Aktion:

https://secure.avaaz.org/de/stop_the_pu ... d/?tTBjsbb

An den chinesischen Präsidenten Xi Jinping, den Gouverneur der Provinz Guangxi, Chen Wu, sowie die Mitglieder der chinesischen Zentralregierung:
Als Bürgerinnen und Bürger aus aller Welt sind wir über die Misshandlung und den Verzehr von Hunden auf dem Yulin-Festival zutiefst erschüttert und fordern Sie dazu auf, dieses umgehend zu verbieten. Millionen chinesischer Bürgerinnen und Bürger befürworten ein Gesetz, das der Hundefleischindustrie Einhalt gebietet, und wir unterstützen ihren Aufruf zur Beendigung dieses brutalen Handels.

https://secure.avaaz.org/de/stop_the_pu ... d/?tTBjsbb

Einigen mutigen chinesischen Aktivisten ist es zu verdanken, dass das Festival jedes Jahr kleiner wird. Die Behörden in Yulin haben ihre Fördermittel für das Festival letztendlich zurückgezogen und ihren Angestellten sogar die Teilnahme untersagt. Der Druck steigt. Wenn Millionen von uns jetzt einschreiten, können wir tausenden Hunde die grausame Folter ersparen.

Das Yulin-Festival ist keine jahrhundertealte Tradition: Es wurde erst im Jahr 2010 gestartet! Und viele sagen, es dient hauptsächlich der Fleischindustrie, die ihre Absätze ankurbeln will.

Das Festival soll in wenigen Wochen stattfinden und die Zeit drängt. Unterzeichnen Sie die obige Petition mit einem Klick auf den Link und leiten Sie sie an Freunde und Familie weiter. Machen wir viel Lärm um dieses Thema!

https://secure.avaaz.org/de/stop_the_pu ... d/?tTBjsbb

Unsere Gemeinschaft hat sich in Spanien gegen das brutalste Stierkampf-Turnier und in Deutschland gegen das Schreddern männlicher Küken eingesetzt. Sowohl in Frankreich als auch in Spanien sind wir gegen die fürchterlichen Bedingungen in der Tierhaltung eingeschritten. Jetzt können wir uns für den besten Freund des Menschen einsetzen und das Hundeschlachten ein für alle Mal beenden.

Voller Hoffnung,

Rewan, Danny, Luis, Patricia, Jooyea, Mike, Ricken und das ganze Avaaz-Team

Weitere Informationen:

"Hundefleisch-Festival": Chinesen töten Tausende Vierbeiner für Schlachtfest (Spiegel Online)
http://www.spiegel.de/panorama/hundefle ... 40071.html

Hundefleisch-Festival in China: Tausende Tiere geschlachtet (Tagesspiegel)
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/ ... 49822.html

Gehirn-Scans zeigen, was Hunde wirklich über uns denken (Huffington Post)
http://www.huffingtonpost.de/2015/07/18 ... 19124.html

Und auf Englisch:

This Year, China Needs to End Its Horrific Dog Meat Festival (Observer)
http://observer.com/2016/04/this-year-c ... -festival/

Animal Rights Activists Target China Dog Meat Festival (VOA)
http://www.voanews.com/content/animal-r ... 83551.html
Bild
G 20-Treffen
„Air Force One“ in Finkenwerder
Der Ausnahmezustand während des Gipfeltreffens könnte sich ausweiten. Airbus Gelände ist als Flughafen für den Regierungsflieger des US-Präsidenten im Rennen.

Benutzeravatar
Trustur9
Beiträge: 10
Registriert: 2. August 2016, 14:48

Re: Stoppt das Hundefleisch-Festival im chinesischen Yulin

#2 Beitragvon Trustur9 » 3. August 2016, 09:39

Hallo,

das ist total schrecklich! Ich hab da letztens eine Dokumentation drüber gesehen. Einer sagte, dass sie die HUnde absichtilich verletzen oder schmerzvoll töten, weil dadurch angeblich das Fleisch besser schmecken würde. Das war so grausam!
"Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen."
G. Orwell


Zurück zu „Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast