Weizmann Institute daran hindern affen und katzen zu foltern

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63553
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Weizmann Institute daran hindern affen und katzen zu foltern

#1 Beitragvon Knox » 18. Januar 2008, 16:46

Fordern Sie das Weizmann Institute auf, keine Affen und Katzen mehr zu foltern!
Das American Committee for the Weizmann Institute of Science (ACWIS) ist für die Sicherung finanzieller Mittel für das Weizmann Institute of Science in Rehovot, Israel, verantwortlich. Wie eine kürzlich durchgeführte Undercover-Recherche ans Tageslicht brachte, werden dort u.a. mit Steuermitteln des deutschen Ministeriums für Bildung und Forschung grausame Experimente an Katzen und Affen durchgeführt.

Eine Undercover-Recherche der israelischen Organisation Let the Animals Live hat im Oktober 2007 grausame Versuche bewiesen, wie z.B. die folgenden:

- er wurden Löcher in die Schädel von Tieren gebohrt, um Ihre Gehirne freizulegen
- an den Schädeln der Tiere wurden Kammern und Silikonscheiben angebracht
- ihnen wurde täglich Wasser verwehrt
- Tiere wurden in Primatenstühlen fixiert und Elektroden direkt in ihr Gehirn verpfla
nzt
- die Augen der Tiere wurden stundenlang gewaltsam offen gehalten, während sie Muster auf Bildschirmen verfolgen mussten

Die Recherche belegte ebenfalls, dass alle Katzen und einige Affen nach Beendigung der Tests von Experimentatoren getötet und ihre Gehirne entfernt wurden, um sie noch weitergehend zu untersuchen.

Sehen Sie sich diese Grausamkeiten in dem Videomaterial der Recherche an. Das ACWIS unterstützt auch weiterhin diese grausamen Tests, obwohl es doch mittlerweile sichere und wahrheitsgetreue Versuche mit Menschen, wie z.B. die Neurobildgebung oder die Implatation von Mikroelektroden, gibt.

Eine Undercover-Recherche belegt, wie das Weizmann Institute of Science seine Tiere behandelt.

Bitte unterstützen Sie PETA in der Aufforderung an ACWIS, sowie das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), diese grausamen Tests an Affen und Katzen ab sofort nicht mehr zu fördern!

hier könnt ihe helfen

http://www.peta.de/aktionsaufrufe/fordern_sie_das_weizmann_institute_auf.1384.html
Bild
Amnestie für Kiffer in San Francisco
Bezirksstaatsanwalt George Gascón wendet Proposition 64 rückwirkend auf jeden Fall von Marihuana seit 1975 an.

Zurück zu „was es sonst noch so gibt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast