CALLEJON: Verletzte beim Konzert in Köln

hier kann man über Veranstaltungsorte schreiben (Tipp Suchfuktion benutzen)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63155
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

CALLEJON: Verletzte beim Konzert in Köln

#1 Beitragvon Knox » 12. November 2012, 19:50

CALLEJON mussten ihr Konzert in der Kölner Live Music Hall nach einer knappen Stunde Spielzeit abbrechen, nachdem Teile der Deckenabhängung ins Publikum gestürzt waren. Nach Angaben von bild.de wurden elf Besucher bei dem Vorfall verletzt. Glücklicherweise gab es aber keine Schwerverletzten.

Gipsplatten hatten sich während des Konzertes von der Decke gelöst und sind mitten in den Moshpit gefallen. Augenzeugen berichten, dass die Gipsplatten durch Fremdeinwirkung gelöst worden sind. Die Untersuchungen laufen derzeit noch - deshalb gibt es auch noch keine offizielle Bestätigung dieser Meldung.

CALLEJON veröffentlichten folgendes Statement:

Liebe Leute,
wir mussten das Konzert in der Live Music Hall leider abbrechen, da wir, nachdem Teile der Saaldecke ins Publikum gestürzt sind, für die Sicherheit der Besucher nicht mehr garantieren konnten. Eure Sicherheit und Wohlergehen gehen definitiv vor.
Glücklicherweise gab es keine schwerwiegenden Verletzungen. Wir wünschen all denjenigen, die Verletzungen davongetragen haben, auf diesem Weg
e noch mal von Herzen eine gute Besserung.

Das Konzert wird definitiv nachgeholt.
Wann und wo werdet ihr in den nächsten Tagen erfahren.
Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit (Also bitte auf jeden Fall aufheben!!!).

Es tut uns wirklich leid, wir haben uns das Tourfinale auch anders vorgestellt.
Vielen, vielen Dank an alle die da waren und so vorbildlich reagiert und die Ruhe bewahrt haben.

Eure
Callejon


Die Live Music Hall meldete sich ebenfalls zu Wort:

"Liebe Gäste, leider bleibt die Live Music Hall am 10.11. / 11.11.2012 wegen Vandalismus geschlossen. Wir wünschen allen betroffenen gute Genesung und hoffen auf Euer Verständnis. Wir werden uns Anfang der Woche melden und uns zu den Ereignissen detailliert äußern. Viele Grüße das LMH Team"


Ein zweites Statement der LMH liest sich wie folgt:

Liebe Gäste der Live Music Hall,
unsere besten Genesungswünsche gehen heraus an die Verletzten, nachdem Teile der Zwischendecke aus noch ungeklärtem Anlass herunterkamen, unser Dank geht heraus an das besonnene Verhalten aller Anwesenden daraufhin, inklusive dem Ordnungspersonal, aber auch an Callejon, die mit ihren Durchsagen dafür sorgten, dass die Halle sicher evakuiert werden konnte. Wir hätten euch auch ein anderes Tourfinale gewünscht.
Der Begriff Vandalismus bezieht sich auf mehrere Zeugenaussagen, die gesehen haben wollen, dass eine außenstehende Person mitsamt einem Teil der Zwischendecke herunterkam, es muss jedoch noch weiter ermittelt werden, noch steht der Grund nicht fest.
Wir wünschen schnelle Genesung allen Verletzten, aber auch allen Anwesenden von dem Schock.
Eure Live Music Hall
Bild
Firmen bezahlen „Verbraucherschützer“
Für Glyphosat und Nikotin
Das „Consumer Choice Center“ gibt vor, Konsumenten zu vertreten. In Wirklichkeit wird der Verband von Unternehmen finanziert.

Zurück zu „Veranstaltungsorte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste