Dortmunder Nazis schlagen wieder zu!

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63545
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Dortmunder Nazis schlagen wieder zu!

#1 Beitragvon Knox » 18. November 2007, 19:30

Nach mehreren Überfällen auf eine alternative Kneipe in Dortmund wurde nun eine türkische Gaststätte direkt gegenüber vom Donnerschlag angegriffen:
In Dortmund hat es in der vergangenen Zeit vermehrt Übergriffe auf die Kneipe Hirsch-Q gegeben (Wer mehr zu diesen Überfällen wissen will, findet es hier bei Indy) . Auch hat es im Spirit, einer benachbarten Discothek einen Nazi-Zwischenfall gegeben. Hier spielte der griechische DJ antirassistische Songs um einigen Besuchern klar zu machen, das sie dort NICHT WILLKOMMEN sind. Er wurde darauf hin mit Flaschen und Gläsern beworfen und hat einige Gesichtsverletzungen davon getragen. Und nicht einmal zwei Wochen später überfallen die Kameraden eine türkische Gaststätte, das Casablanca direkt gegenüber ihrem dortmunder Anlaufpunkt, dem Donnerschlag. Auch hier bleibt nur noch zu betonen das Bürgermeister und Polizeipräsident der Meinung sind: "Dortmund hat KEIN Naziproblem"!!!
Näheres zu diesem Sachverhalt werden wir von den geschädigten Personen im Gespräch erfahren!
Hier die Pressemeldung der dortmunder Polizei zu diesem Vorfall:


POL-DO: Landfriedensbruch an Dortmunder Gaststätte

Dortmund, Rheinische Straße (ots) - Lfd. Nr.: 1930

Am Samstag, 17. November 2007, gegen 02.31 Uhr, wurde die
Polizei über eine Schlägerei von zahlreichen Personen vor der
Gaststätte "Casablanca", Rheinische Straße 84, 44137 Dortmund,
informiert. Fünf Personen wurden durch die Polizei festgenommen.

Nach den bisherigen Ermittlungen und den Aussagen der
Geschädigten waren etwa 30 Personen auf dem gegenüberliegen Gehweg zu
Fuß unterwegs in Richtung DO-Dorstfeld und begaben sich unvermittelt
und ohne offensichtlichen Anlass zur Gaststätte. Dabei führten sie
Pflastersteine und Schlagstöcke mit. Nach einer kurzen verbalen
Auseinandersetzung wurde die Schaufensterscheibe der Gaststätte
eingeworfen und die beiden Türsteher der Gaststätte angegriffen und
in die Gaststätte zurück gedrängt. Nachdem die Täter die Eingangstür
aufdrücken konnten, wurde ein Geschädigter durch Pfefferspray
verletzt und mit einer Schusswaffe bedroht. Darüber hinaus riefen die
Täter Parolen wie "Scheiß Türken - Scheiß Ausländer".

Bei Eintreffen der Polizei flüchtete die Personengruppe. Fünf
Tatverdächtige, darunter der vermutliche Waffenträger, konnten
festgenommen werden und wurden dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Die Staatsschutzabteilung der Polizei Dortmund ermittelt wegen
Landfriedensbruchs. Bei den Festgenommenen handelt es sich um
Personen im Alter von 19 - 21 Jahren.

Die Ermittlungen der Polizei, insbesondere zu den
Hintergründen der Tat, dauern an.




Polizei Dortmund
Leitstelle
Zuletzt geändert von Knox am 18. November 2007, 19:30, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bleibt bloß weg mit Luther!
Ein neuer Feiertag wird kommen. Er sollte aber nicht Martin Luther, sondern der Erinnerung an Auschwitz gewidmet sein.

Akaias
Beiträge: 4202
Registriert: 22. September 2004, 17:50
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Dortmunder Nazis schlagen wieder zu!

#2 Beitragvon Akaias » 18. November 2007, 21:42

jaja Dortmund und KEIN Naziproblem.

Die Nazikneipe in Kley is zur Zeit zum Glück zu. Ich hoff die macht nimmer auf
Sorry, kein Bock auf deine Story.
geh zu ner Parkuhr, kost ne Mark nur!

Akaias
Beiträge: 4202
Registriert: 22. September 2004, 17:50
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Dortmunder Nazis schlagen wieder zu!

#3 Beitragvon Akaias » 19. November 2007, 17:16

verschieb das auch ma bei ruhrgebiet in news
Sorry, kein Bock auf deine Story.
geh zu ner Parkuhr, kost ne Mark nur!


Zurück zu „News Ruhrgebiet“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast