Wehrlos-> Damals wie Heute... hasseswerte Welt

hier könnt Ihr selber ablästern
Nachricht
Autor
KA
Beiträge: 3357
Alter: 32
Registriert: 2. August 2004, 18:03
Wohnort: Dortmund City, alta
Kontaktdaten:

Wehrlos-> Damals wie Heute... hasseswerte Welt

#1 Beitragvon KA » 22. Februar 2007, 04:03

Bild

Nix-Gut 123

Tracklist:
1.Intro
2.Schaut Euch Die…
3.Linksfaschist
4.Bierpolitik
5.Volxtreu
6.Für Dich
7.In Mir
8.Stumpfsinn Deluxe
9.Du Warst Wie Ich
10.Die Achse Des Bösen
11.Was Ist Wahn?
12.Sieh Zu
13.Der Blick Fürs Wesentliche

Wehrlos

Ich hatte noch nie vorher was von Wehrlos gehört(aber da mag es noch tausende andere Bands geben). Ne Freundin hatte die von Nix-Gut geschenkt bekommen, wollte se aber nich haben, also hab ich die Heute bekommen =). Nun ja, ab in den CD Player und ringezogen. Was als erstes auffällt is treibende Musik, schnell und hart, ganz wie's mir gefällt. Dazu kommt eine Stimme, als würde sich der Lehmie(Sänger) sich täglich ne Stange Russischer Zigaretten rinziehen würde und dabei auch direkt lecker Wiskey in rauhen Mengen runterkippt. Also extrem geil für meinen Geschmack. Dazu themen, die Weltgeschehen und "Szene" betreffen. Politisch ohne sich auf Parolengeröle zu beschränken, relativ Tiefsinnig(im Positiven Kontext) und gut prodoziert.

Wer Deutschpunk mag sollte sich mal die Hörproben auf der Wehrlos Homepage anhören
Zuletzt geändert von KA am 22. Februar 2007, 04:07, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Bobso
Beiträge: 1179
Registriert: 6. Dezember 2004, 23:08
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Wehrlos-> Damals wie Heute... hasseswerte Welt

#2 Beitragvon Bobso » 22. Februar 2007, 19:38

Wenn man aucf Punkrock der harten Sorte steht, soll man sich die holen!
Was mir allerdings (im Gegensatz zu Micha vom PB) nicht aufgefallen ist: Der eine Typ aufm Cover hat n Badlands Shirt an = rechtsoffene Band!
Bis das also geklärt ist, sollte man da eher die Finger von lassen!
Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass die so was hören, da die Texte absolut eindeutig sind!
Naja, vielleicht gibts ja noch n Statement der Band dazu...
BAD RASCAL FANZINE
www.badrascal.de.tl

---------------------------------


Bild

i-s-o-a-a
Beiträge: 986
Registriert: 1. März 2006, 01:48

Re: Wehrlos-> Damals wie Heute... hasseswerte Welt

#3 Beitragvon i-s-o-a-a » 22. Februar 2007, 21:58

was ich auch bedenklich finde sind die liedtitel wie "volxtreu" und "linksfaschist" ..

naja ich kenn den songtext der lieder net also sag ich mal nix dazu..
we'll bomb the police state, assassinate the magistrate
we'll go to every town an burn them fuckin prisons down

KA
Beiträge: 3357
Alter: 32
Registriert: 2. August 2004, 18:03
Wohnort: Dortmund City, alta
Kontaktdaten:

Re: Wehrlos-> Damals wie Heute... hasseswerte Welt

#4 Beitragvon KA » 22. Februar 2007, 22:39

Irgendwie fällt es mir schwer zu glauben, das ich hier "beschuldigt" werde rechtsoffende Bands zu hören... Glaubt ihr etwa, das ich in irgend einer Form Rechtsoffende Musik höre?
Ganz sicherlich nicht. Ich hör ja noch nichmal Oi. Ich achte immer(!) penenibel darauf was für Texte eine Band hat.
Und diese Band hat weder bedenkliche noch rechtsoffende Texte. Eher das genaue Gegenteil... Bei Faschodreck verstehe ich absolut GAR KEINEN Spass, vorallem, wenn mir jemand vorwirft solche Mukke zu hören.
Wenn die Band tatsächlich Rechtsoffen wäre, dann hätte ich sie absolut verrissen.
Egal ob mir die Musik gefällt oder nicht.
Ausserdem bezweifle ich das NIX-GUT ne Rechtsoffende Band auf ihrem Label aufnehmen würde.

Wehrlos-> Linksfaschist:

Ich bin kein Mensch der die Augen verschließt
während du die Szene Stangnierst
Die mit den Fäden steuern dich
nur du Bastard merkst es nich

Linksfaschist das Wort dir auf den Lippen liegt
für jeden parat der doch kritisiert
der deine Resignation an den Pranger stellt
weil dein Protest nur aus Party besteht

Deine konsequente Haltung mir schon zum Himmel stinkt

Nenn mich niemals Linksfaschist
so ist's in der Tat nun wirklich nicht
und nur weil du dich zufrieden zeigst
mit dem was für dich überig bleibt
und du selber nicht die Motivation besitzt
und deine Ausrede ist: "man ändert doch nichts"
und du Bastard lieber feiern gehst
als zu sehen was wirklich wichtig ist
und der Szene noch die Stärke nimmst
heißt das noch lange nicht
sich den Arsch hinterher zu tragen lassen
weil's doch so bequemer ist

Deine Konsequente Haltung mir schon zum Himmel Stinkt

Zitat aus Volxtreu:

Hey ihr Volxtreues Schweinepack - Wir sind und bleiben Volksverräter
Zuletzt geändert von KA am 22. Februar 2007, 22:58, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
CaughtInACrack
Beiträge: 3852
Registriert: 1. Januar 2005, 05:28
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Wehrlos-> Damals wie Heute... hasseswerte Welt

#5 Beitragvon CaughtInACrack » 23. Februar 2007, 00:22

Bobso schrieb am 22.02.2007 16:08
Wenn man aucf Punkrock der harten Sorte steht, soll man sich die holen!
Was mir allerdings (im Gegensatz zu Micha vom PB) nicht aufgefallen ist: Der eine Typ aufm Cover hat n Badlands Shirt an = rechtsoffene Band!
Bis das also geklärt ist, sollte man da eher die Finger von lassen!
Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass die so was hören, da die Texte absolut eindeutig sind!
Naja, vielleicht gibts ja noch n Statement der Band dazu...



[url=[url=http://en.wikipedia.org/wiki/Badlands_]http://en.wikipedia.org/wiki/Badlands_[/url](band)]http://en.wikipedia.org/wiki/Badlands_(band)
die? o.O

wieso rechtsoffen?.. kenn weder die, noch ne andre, die so heißt
Bild
"Wenn die Gegenwart wüsste,
dass sie in der Zukunft zur verfälschten Vergangenheit wird,
würde sie sich wehren?"

rUEBi
Beiträge: 4
Registriert: 15. Oktober 2007, 18:05
Kontaktdaten:

Re: Wehrlos-> Damals wie Heute... hasseswerte Welt

#6 Beitragvon rUEBi » 16. Oktober 2007, 21:00

vielleicht liegts daran, dass bobso gerne mal halbinformiert mit der "rechtsoffen" keule um sich schwingt.....
...definitiv keine zielgruppe...

Guest

Re: Wehrlos-> Damals wie Heute... hasseswerte Welt

#7 Beitragvon Guest » 16. Oktober 2007, 21:53

Badlands sind eine holländischen Band, also nicht die aus dem verlinkten Wikipedia-Artikel.

Das einzige was ich auf die schnell finden konnte ist folgende Dikussion: http://buntundkahl.de/forum/thread.php?threadid=4560&sid=8f707f721ada9164548acdfeb492ca13
Der einzige interessante Beitrag ist der von "Dispatch".

Keine Ahnung ob die nun rechtsoffen sind oder nicht. Die Texte von Wehrlos sind es jedenfalls eindeutig nicht.

Bobso
Beiträge: 1179
Registriert: 6. Dezember 2004, 23:08
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Wehrlos-> Damals wie Heute... hasseswerte Welt

#8 Beitragvon Bobso » 17. Oktober 2007, 00:32

WEHRLOS – Damals wie heute…hassenswerte Welt CD
Düster aufgemachtes Cover, schöne aufgemachtes Booklet, also rein mit dem Silberling!
Nach einem sehr geilen Intro gibt’s (entgegen meiner Erwartungen) das volle Brett Knüppelpunk in die Fresse! Der Sänger schreit die volle Wut raus, begleitet von sägenden Gitarren, die echt gut ankommen. Die Texte sind direkt und auch mal persönlich-nachdenklich, handeln vom Kriegstreiber USA, Idioten in der eigenen Szene, innerer Zerrissenheit, etc.
Stellenweise erinnert mich diese Band an Dritte Wahl, allerdings ohne die vielen Metaleinlagen. Hat mir gut gefallen! SO muss Deutschpunk klingen!
Nix-Gut Records
Bobso www.badrascal.de.tl

N Review von mir (entstand vor meinem ersten Post)!
Hatte mich bei der Aussage mit Badlands auf die Aussage von Micha (Plastic Bomb) gestützt, da ich doch wohl annehme, dass der da ziemlich viel Ahnung hat, hab aber auch nicht nachrecherschiert, wie ich offen zugeben muss! Naja, als Fanziner lernt man eben immer dazu!
BAD RASCAL FANZINE
www.badrascal.de.tl

---------------------------------


Bild


Zurück zu „CD-Reviews der User“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast