Das leben auf der straße

Nachricht
Autor
Bobso
Beiträge: 1179
Registriert: 6. Dezember 2004, 23:08
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Das leben auf der straße

#121 Beitragvon Bobso » 28. Januar 2006, 19:47

Vor ner Woche saß ich im Bus (mittags nach der Schule) mit Mucke aufn Ohren, da kommen so zwei Faschos rein.
Der erste geht an mir vorbei, der zweite bleibt vor mir stehen und labert irgendwas zu mir.
Ich guck den nur an und dreh die Mucke lauter (aaah, Floggong Molly auf voller Lautstärke)
Igendwann merk ich, wie mir was an die Backe geworfen wurde.
Ich die Mucke ausn Ohren, schau mich um: Der erste Glatzkopp sitzt hinten und grinst mich nur dumm an, der zweite sitzt mir schräg gegenüber und frisst irgendwas.
ich schau aufn Boden und seh ne Giotto (<--schreibt man das so?)-Kugel
Nazi: "Kriegst gleich aufs Maul, Zecke!"
Ich: "Hör mal, ist das Giotto
N: "Was bissn du für einer?"
I: "Sag mal, ist das Giotto?"
N: "Was solln das sonst sein, du doof!"
I: "Dann würde ich an deiner Stelle damit nicht so rumwerfen! ich meine, schau dich doch mal an, du hast bestimmt auch wenig Geld und so..."
N: "Nene, alter! Ich geh arbeiten! Working Class, weiste?
I: "Aha! Weißt du, ich gehör zur Learning-Class, solltest du auch noch mal versuchen..."

Dann hat mir das Mädel, was neben mir saß was sagen wollen, ich schau die an, die schaut mich an...
Und siehe da: ne alte Bekoannte von mir, die ich seit nem halben jahr nicht gesehen hab! Wir beide unterhalten uns, steigen aus, die Nazis gucken dumm!
BAD RASCAL FANZINE
www.badrascal.de.tl

---------------------------------


Bild

Benutzeravatar
DJ Zündapp
Beiträge: 2904
Alter: 37
Registriert: 11. Januar 2005, 21:10
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Das leben auf der straße

#122 Beitragvon DJ Zündapp » 28. Januar 2006, 20:05

geil gemacht!

Herr Baisch
Beiträge: 101
Registriert: 22. November 2005, 23:23
Wohnort: BW

Re: Das leben auf der straße

#123 Beitragvon Herr Baisch » 29. Januar 2006, 02:51

Bild
Bild A.C.A.B. Bild

tankgirl
Beiträge: 20
Registriert: 14. Oktober 2005, 03:00

Re: Das leben auf der straße

#124 Beitragvon tankgirl » 29. Januar 2006, 15:15

Akaias schrieb am 05.06.2005 12:50
war mit nem kumpel in mannheim sind am marktplatz ausgestiegen wollten zum trust, sind falsche seite gelaufen, hat n türke über die Straße geschrien: kommt ma her. sind wir hin hat er gefragt ob wir Punks sind. dann hat er mir 2€ in die Hand gegeben und gesagt: ich lieb euch Punks, trinkt n Bier auf mich.



kommt mir bekant vor^^ manche freuen sich halt über unsere präsenz auf naziaufläufen und die bereitschaft, randgruppen vor nazis durch aktives eingreifen zu beschützen (ich hoffe diese angweohnheit stirbt auch nicht aus)

auf der strasse-erlebnisse? bei mir warens zum glück nur 4 wochen.
erinnerungen: suppenküchen, containern, jacken umfunktionieren in einkaufkorb, bullen im schanzenpark, die nachts hunde erschiessen wollen, ekelige junkies die mich beklaut haben, kalt, kalt, dunkel, wärmetrunk, asseln sind nie alleine, freiheit, armut, hautkrankheiten, freunde mit dusche und warmen bett (nehmen mit der länge des aufenthalts im freien in ihrer zahl rapide ab btw) lebensgeschichten, lebenserfahrung, sich über gaanz kleine dinge freuen, geniessen, freiren, angst haben, pennplatz suchen/verteidigen/zu wenig schlaf, werteverschiebung, wetschätzung, respekt, lemminge beobachten, erfindungsreichtum, feuerfackeltraining zum geldverdienen, gebete zu gott (!) (normalerweise glaub ich an sowas nicht), beziehungen, hundeblick, tittenbonus, hunger.
ein kleiner junge, der ruft "oooh mami guck mal die schönen haare"
wenig leute, die für ne feuershow geld geben, obwohl alle zugucken und nenbei frischen döner futtern.
Diskriminierung. Gelernt, auf Schlafsack aufzupassen. Ohne Hund (=Wärmflasche und beschützer) für mich unvorstellbar. Ganz zu schweigen davon daß es nur 4 wochen waren und nicht wie bei anderen monate oder jahre.

fraggle
Beiträge: 259
Registriert: 12. März 2005, 16:46
Wohnort: Trier

Re: Das leben auf der straße

#125 Beitragvon fraggle » 30. Januar 2006, 00:51

@bobso haut leider nit immer so hin ne? tut paar mal weh und dann gehts Bild

Kleener
Beiträge: 1147
Registriert: 1. August 2005, 17:21
Wohnort: Wuppertal/Klotten
Kontaktdaten:

Re: Das leben auf der straße

#126 Beitragvon Kleener » 30. Januar 2006, 01:39

rumpelstielzchen schrieb am 05.01.2006 00:35
wooah, grad eben aufm nachhause weg, binnich so unten durchs bonnerloch gelatscht, kommen da sonnen paar kleine scheißer an, bestimmt nich älter als 14 und kleiner als ich, stellt der eine sich mir innen weg und fängt an mich so richtig hohl zu beschimpfen von wegen leute wie mich sollte man verbrennen, wir verdrecken das land usw. dann wolltich den ausm weg schieben und einfach weitergehn weilich dachte so kleine scheißkinder, ham halt ne große fresse, wolln ja nur provozieren, dann haut der mir sein beschissenes knie einfach so innen bauch und rotzt mir ins gesicht...
und dann verpissen die sich bevor ich ma schalten kann und ich war alleine... Bild
äääh, die warn kleiner als ich! was is das denn bitte, wenn ich den nochma sehe, dann reiß ich dem die eier ab und stopf se ihm ins maul... Bild Bild
woah, man kann sich doch nich von so kleinen wixern verkloppen lassen... aber ich hab halt voll nich mit sowas gerechnet... Bild



sowat in der Art hat ich während dem Praktikum in Koblenz nur waren das 4 kleine Russen da ham die angefangen auf meine Schuhe zu rotzen. Da hab ich dem ältesten eine abgezogen der is nimma aufgestanden naja. Dann kamen noch zufällig 3 Russe dabei aba zum Glück kamen auch grad noch 2 Punks dann hab ich dem der mir sogar auf die Hose gerotzt hab volle Kanne in die Eier getreten. Asl ich dann weg gegangen bin is mir einer in Bruce Lee manier in den rücken gesprungen un sonen Naziopa hat dem eine mit em Krückstock abgezogen Bild . Der Opa meinte das er ja eigentlich gegen so leute wie mich is aba er die Russen noch weniger mag. Plapla ich fands lustig. Naja aba mein Rücken hat die nächsten 2 oda 3 tage noch weh getan Bild .
Seit dem hab ich aba auch keine negativen Erfahrungen mit Russen gemacht zu mindestens in Koblenz. Nur dat komische ich hab die Punks die mir da zuseite gestanden habn nichmehr wieda gesehn schade da kam ich nimma dazu mich zu bedanken Bild
Bild
Bild

UNiXPunK
Beiträge: 627
Registriert: 26. Oktober 2005, 16:43

Re: Das leben auf der straße

#127 Beitragvon UNiXPunK » 30. Januar 2006, 01:53

Kleener schrieb am 29.01.2006 22:09
dann hab ich dem der mir sogar auf die Hose gerotzt hab volle Kanne in die Eier getreten

Bild

ibi
Beiträge: 1795
Registriert: 3. Juli 2004, 19:23
Wohnort: xXx Weimar xXx
Kontaktdaten:

Re: Das leben auf der straße

#128 Beitragvon ibi » 30. Januar 2006, 02:03

UNiXPunK schrieb am 29.01.2006 22:23
Kleener schrieb am 29.01.2006 22:09
dann hab ich dem der mir sogar auf die Hose gerotzt hab volle Kanne in die Eier getreten

Bild


die eier ! der wolf ! hurz ...
etwas übertriebene reaktion , oder ?
Bild

Hannibal
Beiträge: 609
Registriert: 18. Januar 2005, 20:40
Wohnort: Duisburg

Re: Das leben auf der straße

#129 Beitragvon Hannibal » 30. Januar 2006, 02:16

Nee, sowas tut man nicht....Nicht in die Eier!
"If you want to know about history, you need to read books.
If you want to know about society, you need to watch the Simpsons."


Bild

parteyyyy
Beiträge: 169
Registriert: 30. Dezember 2005, 01:05
Wohnort: Berlin-MIttäääää
Kontaktdaten:

Re: Das leben auf der straße

#130 Beitragvon parteyyyy » 3. Februar 2006, 19:04

Mann gegen Mann is das unfair Bild
BaaaaaaaaaBabaBa Hey pippi langstrumpf!!sie hat ein haus ein kunterbuntes haus
Bild

parteyyyy
Beiträge: 169
Registriert: 30. Dezember 2005, 01:05
Wohnort: Berlin-MIttäääää
Kontaktdaten:

Re: Das leben auf der straße

#131 Beitragvon parteyyyy » 5. Februar 2006, 14:55

Bild
Zuletzt geändert von parteyyyy am 25. Februar 2006, 20:06, insgesamt 1-mal geändert.
BaaaaaaaaaBabaBa Hey pippi langstrumpf!!sie hat ein haus ein kunterbuntes haus
Bild

parteyyyy
Beiträge: 169
Registriert: 30. Dezember 2005, 01:05
Wohnort: Berlin-MIttäääää
Kontaktdaten:

Re: Das leben auf der straße

#132 Beitragvon parteyyyy » 25. Februar 2006, 20:06

gestern,ich lauf am exerzierplatz entlang so gegen 19 uhr,plötzlich hör ich nur getrappel von füssen,2 sekunden später hab ich beide füsse von nem hopper im rücken.ich verliers gleichgewicht und fress mich ab.dreh mich rum isses ein türke der nur noch machd:scheiss zecke un wegrennt
BaaaaaaaaaBabaBa Hey pippi langstrumpf!!sie hat ein haus ein kunterbuntes haus
Bild

UNiXPunK
Beiträge: 627
Registriert: 26. Oktober 2005, 16:43

Re: Das leben auf der straße

#133 Beitragvon UNiXPunK » 25. Februar 2006, 20:23

mal abgesehen davon, daß die aktion von dem depp scheiße war:
bist du dir sicher, daß es ein türke war und kein deutscher mit türkischen vorfahren (zumindest ein elternteil)?

Katsumoto
Beiträge: 1365
Registriert: 7. Februar 2006, 19:23
Wohnort: Siegburg
Kontaktdaten:

Re: Das leben auf der straße

#134 Beitragvon Katsumoto » 25. Februar 2006, 20:43

bei uns in siegburg unserem kleinkaff werde ich andauernd nur von türken und auhc paar anderen ausländern angemacht dei mienen öhhh scheiß punker drecks zecke und so die wissen alle voll net was n punk ist voll dumm......dei sollte ma wer aufklären
Bild Rechtschreibfehler sind nichts Schlimmes, sie machen Laune und gebieten Zeitvertreib Bild

Potentieller Amokläufer:
Bild

Bild

UNiXPunK
Beiträge: 627
Registriert: 26. Oktober 2005, 16:43

Re: Das leben auf der straße

#135 Beitragvon UNiXPunK » 25. Februar 2006, 21:05

Katsumoto schrieb am 25.02.2006 17:13
bei uns in siegburg unserem kleinkaff werde ich andauernd nur von türken und auhc paar anderen ausländern angemacht dei mienen öhhh scheiß punker drecks zecke und so die wissen alle voll net was n punk ist voll dumm......dei sollte ma wer aufklären

dich wohl auch: nicht jeder mensch mit nicht deutschen vorfahren ist in deutschland ausländer. mein gott, was ihr da veranschtalltet ist rassismus. solange menschen andere nach ihrer herkunft oder der herkunft ihrer vorfahren kategorisieren kann eine integration nicht funktionieren!
der vater meines cousins ist zum beispiel inder. ist er jetzt ausländer weil er dunklere haut hat?
man, man, man, das ist ja zum kotzen wenn slebst punks/linke diese scheiße nicht kappieren Bild


Zurück zu „Das leben auf der straße“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast