Neues Web 2.0 Design für p-u-n-k.de@MySpace

Anmerkungen zu anderen, kleineren Projekten wie RamTatTa@Facebook, RamTatTa@Twitter, RamTatTa@MySpace, Knox Forum Kalender oder der Knox Forum Rotzlöffel Style.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
aaaaaprvdgrwwelt
Beiträge: 2439
Registriert: 16. April 2004, 02:58
Kontaktdaten:

Neues Web 2.0 Design für p-u-n-k.de@MySpace

#1 Beitragvon aaaaaprvdgrwwelt » 31. August 2009, 23:43

http://www.myspace.com/p_u_n_k_de hat ein neues Design mit den neuen "Web 2.0 Funktionen" (so wie MySpace sie selbst nennt) bekommen. Content ist jetzt hell gehalten, was als Experiment angesehen werden kann. Ansonsten habe ich versucht, möglichst wenige Spielereien und grafischen Schnick-Schnack einzubauen um die Ladezeiten so flott wie möglich zu halten.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63166
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: Neues Web 2.0 Design für p-u-n-k.de@MySpace

#2 Beitragvon Knox » 1. September 2009, 10:21

die alte seite hat mir ehrlich gesagt besser gefallen
auch ein grund warum ich das neue
"Web 2.0 Funktionen" (so wie MySpace sie selbst nennt)

nicht benutze
Bild
Telefon-Daten illegal ausgewertet
Der Bundesnachrichtendienst muss Metadaten löschen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht nach einer Klage von Reporter ohne Grenzen entschieden.

Benutzeravatar
aaaaaprvdgrwwelt
Beiträge: 2439
Registriert: 16. April 2004, 02:58
Kontaktdaten:

Re: Neues Web 2.0 Design für p-u-n-k.de@MySpace

#3 Beitragvon aaaaaprvdgrwwelt » 2. September 2009, 00:12

Der Quelltext der alten Version ist gelinde gesagt unter aller Sau. Deshalb ist mir auch ständig Firefox abgeschmiert. Die neue Seite ist da zumindest etwas sauberer, lädt schneller und bietet mir mehr Einstellungsmöglichkeiten. Das Design ist wie gesagt als temporär anzusehen, bis ich weiß, wie RamTatTa mal aussehen wird. Und dann werde ich versuchen das einigermaßen anzugleichen. Ist mir im Moment einfach zu viel Aufwand / Zeitvergeudung.

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63166
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: Neues Web 2.0 Design für p-u-n-k.de@MySpace

#4 Beitragvon Knox » 2. September 2009, 11:25

wie sind denn deine besucherzahlen?
also hier im forum ist es ja mitweile so das einige jeden tag lesen aber das jemand mal was schreibt ist ja mehr als bescheiden ich frage mich langsam ob sich sowas überhaupt noch lohnt
Bild
Telefon-Daten illegal ausgewertet
Der Bundesnachrichtendienst muss Metadaten löschen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht nach einer Klage von Reporter ohne Grenzen entschieden.

Benutzeravatar
aaaaaprvdgrwwelt
Beiträge: 2439
Registriert: 16. April 2004, 02:58
Kontaktdaten:

Re: Neues Web 2.0 Design für p-u-n-k.de@MySpace

#5 Beitragvon aaaaaprvdgrwwelt » 3. September 2009, 00:16

Knox hat geschrieben:wie sind denn deine besucherzahlen?

Werden immer geringer. MySpace und Konsorten ziehen die Leute mit ihrem Geld ab, so dass die kleinen Seiten nach und nach sterben.

Knox hat geschrieben:also hier im forum ist es ja mitweile so das einige jeden tag lesen aber das jemand mal was schreibt ist ja mehr als bescheiden ich frage mich langsam ob sich sowas überhaupt noch lohnt

Auch so ein Phänomen des Web 2.0. Eigentlich bekannt als das Mitmach-Web bringen die Kiddies heutzutage nicht mehr viel mehr zustande, als mit der Handykamera geknipste Fotos von sich einzustellen.

Aus dem Grund mache ich p-u-n-k.de auch dicht. Eine Seite werde ich laufen lassen, mir waren die Besucherzahlen eigentlich immer egal, wollte etwas zum spielen, experimentieren. Problem ist bei RamTatTa, dass auch niemand mehr Lust hat, bei einer dürftig besuchten Seite eigene Artikel einzustellen...

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63166
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: Neues Web 2.0 Design für p-u-n-k.de@MySpace

#6 Beitragvon Knox » 3. September 2009, 20:14

also ich mus mal sehen ich bin ja meistens in köln oder umgebeung auf konzerte unterwegs wenn ich es schaffen sollte werde ich mal den einen oder anderen konzert bericht schreiben
Bild
Telefon-Daten illegal ausgewertet
Der Bundesnachrichtendienst muss Metadaten löschen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht nach einer Klage von Reporter ohne Grenzen entschieden.


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast