GREEN DAY: Sänger in Drogen-Klinik

alles was mit Rausch zu tun hat (man hab ich einen dicken Kopp hat mal jemand nee Kopfschmertztablette)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 62919
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

GREEN DAY: Sänger in Drogen-Klinik

#1 Beitragvon Knox » 24. September 2012, 08:49

Seit einigen Tagen kursiert ein Video im Internet, das Billie Joe Armstrong zeigt, wie er am Ende einer Show völlig ausflippt. Der Hintergrund: Bei ihrem Auftritt beim iHeartRadio Festival bekam die Band angezeigt, dass sie noch eine Minute Spielzeit hätten, was dazu führte, dass Armstrong die Veranstalter wüst beschimpfte und seine Gitarre zerschlug. Er war der Meinung, man hätte ihre Auftrittszeit gekürzt, weil Rihanna und Usher ihre Zeiten völlig überschritten hätten.

Jetzt gab die Band bekannt, dass Drogen im Spiel gewesen sind und die Veranstalter keine Schuld trifft. Die Spielzeit wäre regulär gewesen und nicht gekürzt worden. Billie Joe Armstrong befindet sich derzeit in einer Drogen-Klinik und die Band müsste einige Promotion-Termine in nächster Zeit absagen.

"Billie Joe wird derzeit wegen Drogenmissbrauchs behandelt. Wir möchten, dass jeder weiß, dass unser Set nicht von Clear Channel gekürzt wurde und uns bei allen entschuldigen, die wir beim iHeartRadio Festival in Las Vegas beleidigt haben. Wir bedauern es sehr, dass wir einige von unseren Promotion-Terminen verschieben müssen."
(greenday.com)

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=cKaaXBUTRZw&feature=youtu.be[/youtube]
Bild
Naturführer über RWE-Braunkohlegebiet
„Es gibt so viele Baumhäuser wie nie“
RWE hat die Rodungen für den Braunkohleabbau im Hambacher Forst vorläufig gestoppt.

Zurück zu „Drogen / Alkohol“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast