MUNICIPAL WASTE - mit eigenem Bier

alles was mit Rausch zu tun hat (man hab ich einen dicken Kopp hat mal jemand nee Kopfschmertztablette)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 64140
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

MUNICIPAL WASTE - mit eigenem Bier

#1 Beitragvon Knox » 12. März 2013, 14:53

Es kommt zusammen, was zusammen gehört: MUNICIPAL WASTE werden zusammen mit der "3 Floyds Brewery" ihr eigenes Bier namens "Toxic Revolution Stout Ale" veröffentlichen:

"Toxic Revolution was borne of relentless experimentation, ancient alchemy, and hatred. Hatred of uninspired, flavorless beer. Municipal Waste demanded we brew a massive yet drinkable American style oatmeal stout perfect for winter shred sessions. Black as night and creamy on the palate with fruity, tropical hop notes balanced with roasted and chocolate malt. 50 IBUs, 8.5% ABV."
Bild
Ausstellung DDR und Punk in Leipzig
Mit Sack überm Kopf in den Wald
„Wutanfall – die Punkband im Visier der Stasi, 1981– 84“ zeigt, wie Subkulturen zur Zielscheibe der DDR-Behörden wurden. Und zur Legende.

Zurück zu „Drogen / Alkohol“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste