Facebook, Google und Revolution !!

Dr. Schraube und Dr. Kabelsalat werden Euch an den Rand des Wahnsinns treiben
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63172
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Facebook, Google und Revolution !!

#1 Beitragvon Knox » 31. Mai 2011, 10:59

Google vs Facebook:

Google sammelt nur allgemeine Daten, ist es aber egal wer DU bist....
Facebook dagegen, ist daran interessiert DICH persönlich zu identifizieren und mit wem du in Kontakt stehst.


Facebook protokolliert ALLE Besucher einer Webseite sofern in diese ein
"Gefällt mir" Button integriert ist.

Betätigst du dem Button wird es auf deinem Profil angezeigt.
Das kannst du auch wieder ändern.
Was du nicht ändern kannst, ist das Facebook protokolliert
das du die Seite besucht hast und sie dir nicht mehr gefällt.

Das du die Seite besucht hast wird von Facebook auch dann protokolliert
wenn der Buttom NICHT BETÄTIGT wird.

Eine Möglichkeit das bei Facebook abzuändern hast du nicht.

Selbst wenn du aktuell nicht bei Facebook angemeldet bist
protokolliert Facebook dein IP und Browsereinstellung.

Wenn du dich bei Facebook anmeldest und noch die gleiche IP hast
wird deine Bewegung im Netz Deinem Profil zugeordnet.

Auch über deine relativ individuelle Browsereinstellung und dein schon bekanntes Interesse, ist es Facebook möglich über Querverweise abzuleiten, wann du wo
und mit welcher IP im Netz unterwegs warst.

Auch wenn du NIE bei Facebook warst, protokolliert Facebook
deine IP und Browsereinstellung.

Bei dem "Gefällt mir" Buttom handelt es sich nicht um einen Link,
sondern um ein social Plugin das bei jedem Aufruf der Seite, in die es integriert ist, Daten sendet wer sie besucht hat.


Eine Vorratsdatenspeicherung auf unbegrenzte Zeit durch ein privates Unternehmen
das sich jeder demokratischen Kontrolle entzieht.

FUCK IT


Auch wenn Facebook komunikativ-technisch revolutionäres Potential hat, hat es auch das Potential langfristig totale soziale Kontrolle über deren User auszuüben.
Wissen ist Macht! Hat wer Wissen über konkrete Personen und deren Verhalten kann er diese beeinflussen, manipulieren; über diese Macht ausüben.
Facebook kann potentiel alle Personen die als Aerosol jeglicher sozialen Bewegungen fungieren im Netz und in der Realität identifizieren, diskreditieren, derer Kommunikation in Netzwerk blocken und gesellschftlich ausXen.

Die Gefahr besteht darin, die institunell Herrschaft eines Staates durch ein totale soziale Kontrolle eines oder mehrer privatwirtschaftlichen Unternehmens einzutauschen.

Für mein Teil will ich aber weder durch einen Staat und schon gar nicht durch ein privatwirtschaftliches Unternehmen beherrscht werden.
Ich möchte frei und selbstbestimmt leben und handeln, und möchte das auch für alle anderen. Das ist aber nur möglich wenn ich reale und virtuelle Person eindeutig trennen kann und von anderen nicht verknüpfbar ist.

Was wir konkret brauchen ist ein Netzwerk wie Facebook, bei dem man sich als Mensch aber nicht als Person verifizieren muss.


Regt dich das zum Denken an? Dann lass andere mitdenken. Verlink und kopier mich....

Better World



Quellen:

http://www.heise.de/security/artikel...n-1230906.html

http://intern.hamburg.de/2010/06/22/wie ... ntfernten/

http://blog.zeit.de/kulturkampf/2011/02 ... -das-netz/


Ansatz neuer Organisation:

http://liqd.net/
Bild
Die Feenkönigin war von Kopf bis Fuß tätowiert,aber nicht mit weihnachtlichen Motiven. Sie wünschte den Besuchern ein „Scheißweihnachtsfest“, und die fünf volltrunkenen Weihnachtsmänner pflichteten ihr bei

Benutzeravatar
greensnabel
Beiträge: 368
Alter: 33
Registriert: 13. Mai 2008, 23:10
Wohnort: Köln / Mülheim
Kontaktdaten:

Re: Facebook, Google und Revolution !!

#2 Beitragvon greensnabel » 6. Juni 2011, 16:05


Benutzeravatar
aaaaaprvdgrwwelt
Beiträge: 2439
Registriert: 16. April 2004, 02:58
Kontaktdaten:

Re: Facebook, Google und Revolution !!

#3 Beitragvon aaaaaprvdgrwwelt » 20. Juni 2011, 03:24

greensnabel hat geschrieben:Das ist trotzdem toll ! ;-)

http://apps.facebook.com/zombielane/?skip=1

Jetzt bin ich aber gespannt wie ein Flitzebogen auf die Erklärung, was so toll daran sein soll, irgendwelchen Werbefuzzis Zugriff auf meine persönlichen Daten zu gewähren? Wenn es heutzutage jeder so geil findet, alle seine persönlichen Informationen möglichst offensichtlich in die Öffentlichkeit zu stellen, wundert mich dass noch niemand auf die Idee gekommen ist, eine Webseite zu erstellen, in der man diese Daten gesammelt eintragen und direkt an die Werbeindustrie, Staat und persönliche Feinde senden kann. (Wäre vielleicht wirklich mal eine Idee).

Bild
praesidentvondiegrosseweitewelt
Bild

Benutzeravatar
aaaaaprvdgrwwelt
Beiträge: 2439
Registriert: 16. April 2004, 02:58
Kontaktdaten:

Re: Facebook, Google und Revolution !!

#4 Beitragvon aaaaaprvdgrwwelt » 20. Juni 2011, 03:30

Da muss wohl der Onkel Klaus kurz das Problem mit Facebook erklären.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Kjg6wHIvnC8[/youtube]
praesidentvondiegrosseweitewelt
Bild


Zurück zu „Computer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast