Internet-Apokalypse?

Dr. Schraube und Dr. Kabelsalat werden Euch an den Rand des Wahnsinns treiben
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 62912
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Internet-Apokalypse?

#1 Beitragvon Knox » 31. Januar 2014, 07:30

Liebe Freundinnen und Freunde,

Die USA und die EU wollen reichen Konzernen das Recht geben zu kontrollieren, was wir im Internet sehen. Es wäre die Apokalypse für das Internet, wie wir es kennen. Doch Aktivisten für Redefreiheit und Web-Firmen wehren sich. Klicken Sie hier, um sich dem größten Aufruf für ein demokratisches und freies Netz anzuschließen:

unterzeichnen
die reichsten 1% von uns könnten bald bestimmen was wir alle im Internet sehen. Es wäre die Apokalypse des Internets, wie wir es kennen. Die Gründer des World Wide Web hatten es als Datenautobahn für jedermann vorgesehen, doch auch dieses demokratische Versprechen würde erlöschen.

Unsere Gemeinschaft hat auf dieser Vision aufgebaut, übers Netz Korruption bekämpft, Menschenleben gerettet und mit Unterstützung von Bürgern Hilfsleistungen in Krisengebiete gebracht. Doch die USA und die EU sind kurz davor, den reichsten Unternehmen schnellen Zugriff auf Netzinhalte zu geben, während alle anderen zahlen müssen oder ausgebremst werden. Auch Avaaz ist in seiner Fähigkeit bedroht, Berichte von Bürgerjournalisten in Syrien mit der Welt zu teilen oder Kampagnen zur Rettung dieses Planeten zu starten!

Auf beiden Seit en des Atlantik werden die Entscheidungen jetzt gefällt. Doch technische Innovatoren, Verfechter der Redefreiheit und die besten Web-Firmen wehren sich. Wenn eine Million von uns sich ihnen anschließen, können wir den größten Aufruf aller Zeiten für ein demokratisches, freies Internet schaffen. Unterzeichnen Sie jetzt und berichten Sie allen davon:

http://www.avaaz.org/de/internet_apocal ... bb&v=34992

Bislang kamen Verbesserungen im Internet allen von uns zugute — wenn Rupert Murdochs ultra-konservativer Sender Fox News schneller Videos streamen konnte, dann galt das auch für unabhängige Medienkanäle, die über die Lage in der Ukraine, in Syrien oder Palästina berichten. Politiker nennen dies "Netzneutralität". Diese war rechtlich geschützt, bis ein Gerichtshof in den USA die Gesetze vor kurzem gekippt hat. Nun droht das Europaparlament mit Verordnungen, die Internetdienstanbietern das Recht geben, das Netz zu zerlegen und unseren Zugang zu kontrollieren, indem sie Internetseiten, die nicht zahlen, verlangsamen oder uns für den Besuch zur Kasse bitten.

Doch wir können dies verhindern. Zuerst präsentieren wir unsere riesige Petition heute auf einer Sitzung in den USA, bei der entschieden wird, ob der Internetschutz wieder hergestellt wird. Dann senden wir ein starkes Lobby-Team zum EU-Parlament, um sicherzustellen, dass die Ausschüsse der Bevölkerung zuhören. Das ist der erste große Schritt, um auf diesem Gebiet in den nächsten Monaten Erfolge zu verzeichnen.

Webanbieter wie Verizon und Vodafone betreiben harte Lobbyarbeit, um ein Internet für Reiche durchzusetzen. Und ohne ein massives Gegengewicht der Bürger könnten sie gewinnen und die Arbeit unserer gesamten Gemeinschaft gefährden. Unser Internet befindet sich hautpsä chlich in den USA und der EU und somit sind wir alle betroffen. Wir dürfen keine Zeit verlieren. Klicken Sie unten, um mitzumachen:

http://www.avaaz.org/de/internet_apocal ... bb&v=34992

Als unsere Gemeinschaft nicht einmal halb so groß war wie jetzt, haben wir gemeinsam dazu beigetragen das ACTA-Abkommen zu versenken und die starken Gesetze zur Internetzensur SOPA/PIPA gestoppt. Heute sind wir stärker als je zuvor. Lasst uns mit vereinten Kräften dafür sorgen, dass das Netz, das uns alle verbindet, offen bleibt.

Voller Hoffnung,

Pascal, Emma, Dalia, Luis, Emilie, Luca, Sayeeda und das gesamte Avaaz-Team

Weitere Informationen:

US-Gericht kippt Regeln zur Netzneutralität (Die Zeit)
http://www.zeit.de/digital/internet/201 ... et-verizon

Erfolg für Verizon: US-Gericht kippt Netzneutralität (Spiegel Online)
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... litaet-a...

EU-Kommission will Zwei-Klassen-Internet erlauben (Spiegel Online)
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... en-a-921...

Wie sich das Internet ohne Netzneutralität verändern wird (ABC News, Englisch)
http://abcnews.go.com/Business/major-wa ... ge-net-neu trality/story?id=21541399

Wie die Netzneutralität überleben kann (Washington Post, Englisch)
http://www.washingtonpost.com/blogs/the ... l-survive/

Save the Internet
http://savetheinternet.eu/de/

Netzneutralität (EDRI papers, Englisch)
http://edri.org/wp-content/uploads/2013 ... 23_web.pdf
Bild
V„Einige Fliegen kennen keinSchamgefühl. Die paaren sich, auf deutsch gesagt, in aller Öffentlichkeit“

Zurück zu „Computer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast