Ein Tag in einem besetzten Haus in Bochum (Doku)

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63063
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Ein Tag in einem besetzten Haus in Bochum (Doku)

#1 Beitragvon Knox » 12. Juli 2017, 14:30


"Lola" und "Falk" haben ein Haus in Bochum besetzt, um gegen Wohnungsleerstand zu demonstrieren. Eine Nachtwache soll die Bewohner vor der Polizei oder Nazi-Angriffen warnen. Ariane verbringt einen Tag in dem besetzten Haus. Mittendrin erhalten die Hausbesetzer eine schockierende Botschaft...

+++ Update 09.07.2017: Die Hausbesetzer haben das Haus laut eigenen Angaben für "Eigentümer, Presse und Öffentlichkeit zugänglich gemacht". Quellen: https://twitter.com/squatbo und https://www.waz.de/staedte/bochum/let... +++
Bild
Braunes Liedgut vom AfD-Aufsteiger
Verlegte einst Nazi-Liedgut und will jetzt Hamburgs AfD-Chef werden: Alexander Wolf

Zurück zu „Westen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast