Beam Orchestra bestohlen

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63339
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Beam Orchestra bestohlen

#1 Beitragvon Knox » 4. Juni 2012, 17:37

Bild
Ein Album aufzunehmen ist nicht billig. Davon kann das Beam Orchestra ein Lied singen, hat sich das Bandkonto durch die Produktion des "Cosmic Spoof" Silberlings doch arg in die Miese eingependelt. Da kann man sich finanziell erstmal keine größeren Sprünge mehr erlauben. Erst recht nicht, wenn diese so gänzlich unnötig und noch viel ärgerlicher sind wie der Umstand, dass der Bus mit dem kompletten Band-Equipment nun im Berliner Prenzlauer Berg aufgebrochen wurde. Gitarre, Bässe, Topteile, Effektgeräte, Becken und Merchandise sind weg. Wer Hinweise zum Verbleib der Teile hat, meldet sich dringend auf MySpace oder .Facebook

Hier die Liste der entwendeten Gegenstände:
Electro Harmonix Bass Micro Synth
Electro Harmonix Russen Big Muff
Electro Harmonix Bass Big Muff
BOSS Chromatic Tuner TU-3
SOUND CITY L150
Gallien Krueger Backline 600
ARTEC Analog Delay SE-ADL
MXR El Grande Bass Fuzz
Reußenzehn Daniel D. Turbobooster
YAMAHA RBX
EPIPHONE The Dot Studio Edition
RICKENBACKER! Bass Gitarre
ZOOM B2.1u
BOSTON BTU-500
CRY BABY
Paiste PST 5 22" Rock Ride
Stagg DH Brilliant 19" Crash
Paiste Alpha Serie 20" Full Ride
Sabian 12" Hi Hat
Alle Gitarren samt Koffer bzw. Taschen.
Ebenso die Becken, das Merchandise und die Effektgeräte.
Bild
Pussy-Riot-Auftritt in Berlin
Freiheit, Nudeln, Agitprop
Die russische Punkrockband ist in Berlin aufgetreten. Und hat dabei ihre Geschichte erzählt – mit Musik, Theater, Video-Performance und Lesung.

Zurück zu „Osten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast