Skinheads und ihre Stammkultur

Nazi Kacke wird gelöcht ohne Kommentar
Nachricht
Autor
Strg-Alt-Entf
Beiträge: 330
Registriert: 9. Januar 2006, 23:18

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#61 Beitragvon Strg-Alt-Entf » 10. Februar 2006, 00:59

KA schrieb am 09.02.2006 21:23
Und das sich einige sehr bedeckt damit halten Können(könnten)? Unpolitisch(jaja, bla muss nich immer sein, aber "echte" Skins sinds nunma) kann auch nur n Grund sein um ma mit Nazis zu saufen(nicht das ich dir das vorwerfen würde) oder sich nicht "outen" zu müssen? Das ist das gefährliche (für mich) dran... man kann nie genau wissen wo der gegenüber steht....


Verwechselt du da nicht grad was?

Sind jetzt echte Skins unpolitisch oder OI-Skins?
Bild
Bild

Strg-Alt-Entf
Beiträge: 330
Registriert: 9. Januar 2006, 23:18

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#62 Beitragvon Strg-Alt-Entf » 10. Februar 2006, 01:01

Ihr seid mir alle viel zu schnell beim Tippen.

Habt ihr ein Kurs oder sowas belegt???

Will das auch können.....
Bild
Bild

Benutzeravatar
Dennis Versus
Beiträge: 923
Registriert: 25. November 2005, 19:50
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#63 Beitragvon Dennis Versus » 10. Februar 2006, 01:04

Ich poste hier mal ein Statement von Estrella Negra, was meiner Meinung nach ganz gut ausdrückt, was Oi! mal bedeutet hat und was davon übrig geblieben ist. Etwas arg verkürzt und vereinfacht natürlich , aber es ist ja nur ein Statement.
Das solls dann von mir auch gewesen sein zu dem Thema. Wir scheinen einfach völlig verschiedene Ansichten zu haben.
(Mal sehen wie lang ich's durchhalte.)
Bild
Bild
19.06.09 Das letzte Konzertweekend in Brühl steht an:
Tv Smith &Pascow &Inner Conflict &2lhud &Versus
+Cocktails+Trashtombola+Büchertisch+&&&

Guest

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#64 Beitragvon Guest » 10. Februar 2006, 01:05

"echte" skins sind auf jeden fall nicht rassistisch! können sie auch gar nicht sein, weil sie sich mit jamaikanischen arbeitern solidarisierten.

ansonsten hat die komplette skinheadbewegung ne fette identitätskriese am arsch, seit die rechten sich ihrer bedient haben.

aber das ist nicht das prob der punks!

Strg-Alt-Entf
Beiträge: 330
Registriert: 9. Januar 2006, 23:18

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#65 Beitragvon Strg-Alt-Entf » 10. Februar 2006, 01:09

Dennis Versus schrieb am 09.02.2006 21:34
Ich poste hier mal ein Statement von Estrella Negra, was meiner Meinung nach ganz gut ausdrückt, was Oi! mal bedeutet hat und was davon übrig geblieben ist. Etwas arg verkürzt und vereinfacht natürlich , aber es ist ja nur ein Statement.
Das solls dann von mir auch gewesen sein zu dem Thema. Wir scheinen einfach völlig verschiedene Ansichten zu haben.
(Mal sehen wie lang ich's durchhalte.)
Bild


Ich weiss nicht ob du die Band persönlich kennst, aber wir hatten mal ein Konzert m denen veranstaltet.
Vielleicht hast du die Story mal gehört, was so in Koblenz abging?!
Bild
Bild

Strg-Alt-Entf
Beiträge: 330
Registriert: 9. Januar 2006, 23:18

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#66 Beitragvon Strg-Alt-Entf » 10. Februar 2006, 01:12

Bild
Bild

Benutzeravatar
Dennis Versus
Beiträge: 923
Registriert: 25. November 2005, 19:50
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#67 Beitragvon Dennis Versus » 10. Februar 2006, 01:15

Strg-Alt-Entf schrieb am 09.02.2006 21:42
http://6736.rapidforum.com/topic=106078941671&startid=7

ziemlich unten....


Sind gute Freunde von uns. Wir haben auch schon desöfteren zusammen gespielt.
Sowas passiert denen aber öfter. René hatte noch ewigkeiten Probleme mit dem Rücken nach der Aktion. Bild
Bild
19.06.09 Das letzte Konzertweekend in Brühl steht an:
Tv Smith &Pascow &Inner Conflict &2lhud &Versus
+Cocktails+Trashtombola+Büchertisch+&&&

KA
Beiträge: 3357
Alter: 32
Registriert: 2. August 2004, 18:03
Wohnort: Dortmund City, alta
Kontaktdaten:

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#68 Beitragvon KA » 10. Februar 2006, 01:23

thrashin e-dur schrieb am 09.02.2006 21:35
"echte" skins sind auf jeden fall nicht rassistisch! können sie auch gar nicht sein, weil sie sich mit jamaikanischen arbeitern solidarisierten.

ansonsten hat die komplette skinheadbewegung ne fette identitätskriese am arsch, seit die rechten sich ihrer bedient haben.

aber das ist nicht das prob der punks!



Joah das weiß ich schon... nur ich mein Wegen dem Heutigen Oi dingen, wie das Estrella Negra meinten.
Bild

Strg-Alt-Entf
Beiträge: 330
Registriert: 9. Januar 2006, 23:18

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#69 Beitragvon Strg-Alt-Entf » 10. Februar 2006, 01:26

Bei uns hat sich Rene verletzt, warum sagt der denn nichts!

Man ey, sowas ist echt scheisse!!

Ich muss das mal den anderen erzählen, das gibt wieder was...

Noch ein Grund mehr,warum ich was gegen die habe
Bild
Bild

Benutzeravatar
Dennis Versus
Beiträge: 923
Registriert: 25. November 2005, 19:50
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#70 Beitragvon Dennis Versus » 10. Februar 2006, 01:29

Strg-Alt-Entf schrieb am 09.02.2006 21:56
Bei uns hat sich Rene verletzt, warum sagt der denn nichts!

Man ey, sowas ist echt scheisse!!

Ich muss das mal den anderen erzählen, das gibt wieder was...

Noch ein Grund mehr,warum ich was gegen die habe

Vielleicht war's auch woanders, bevor ich da jetzt was falsches erzähle.
Ich hab das so im Kopf, aber frag ihn besser mal selbst.
Bild
19.06.09 Das letzte Konzertweekend in Brühl steht an:
Tv Smith &Pascow &Inner Conflict &2lhud &Versus
+Cocktails+Trashtombola+Büchertisch+&&&

Guest

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#71 Beitragvon Guest » 10. Februar 2006, 01:51

KA schrieb am 09.02.2006 21:53
thrashin e-dur schrieb am 09.02.2006 21:35
"echte" skins sind auf jeden fall nicht rassistisch! können sie auch gar nicht sein, weil sie sich mit jamaikanischen arbeitern solidarisierten.

ansonsten hat die komplette skinheadbewegung ne fette identitätskriese am arsch, seit die rechten sich ihrer bedient haben.

aber das ist nicht das prob der punks!


Joah das weiß ich schon... nur ich mein Wegen dem Heutigen Oi dingen, wie das Estrella Negra meinten.


dat heutige oi-dingen klärt wohl jeder für und mit sich!
mit der estrella negra version kann die punkszene auf jeden fall gut leben, denke ich! *fg*
Zuletzt geändert von Guest am 10. Februar 2006, 01:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DJ Zündapp
Beiträge: 2904
Alter: 36
Registriert: 11. Januar 2005, 21:10
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#72 Beitragvon DJ Zündapp » 10. Februar 2006, 14:13

meine fresse, ich komm nicht mehr runter....

da wird patriotismus als positive eigenschaft genannt (patriotismus ist der größte dreck) und stolz ebenfalls hervorgehoben (die frage ist: worauf denn stolz?), dabei gibt es doch wirklich auch positive eigenschaften der richtigen skinszene, z.b. den ska, den antirassismus etc.


naja, wie dem auch sei, viel spass in deinem neuen leben!

UNiXPunK
Beiträge: 627
Registriert: 26. Oktober 2005, 16:43

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#73 Beitragvon UNiXPunK » 10. Februar 2006, 14:21

DJ Zündapp schrieb am 10.02.2006 10:43
dabei gibt es doch wirklich auch positive eigenschaften der richtigen skinszene, z.b. den ska

????

ska kommt ursprünglich aus jamaika und entstand dort anfang der 60er jahre. die skinbewegung in den 70er in england hat mit 2 tone musik den ska einfach nur adaptiert.
und was hat die verwendung von musik mit 'positiver eigenschaft' zu tun?

Benutzeravatar
DJ Zündapp
Beiträge: 2904
Alter: 36
Registriert: 11. Januar 2005, 21:10
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#74 Beitragvon DJ Zündapp » 10. Februar 2006, 18:52

hab auch nie behauptet das skinheads den ska erfunden haben...

leuten die musik hören, die ich auch gut finde, stehe ich positiv gegenüber.....

Flo
Beiträge: 804
Registriert: 29. Juni 2005, 02:03

Re: Skinheads und ihre Stammkultur

#75 Beitragvon Flo » 10. Februar 2006, 22:32

Findest du das nicht ein wenig sehr oberflächlich?
Bild


Zurück zu „Skinhead“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast