Obacht: Falsche "Rote-Hilfe"-Anrufe in MUC

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63951
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Obacht: Falsche "Rote-Hilfe"-Anrufe in MUC

#1 Beitragvon Knox » 19. April 2007, 15:05

In München wurden in letzter Zeit mehrere Leute von angeblichen AktivistInnen der örtlichen Roten Hilfe angerufen und über persönliche Daten ausgefragt. Die Ortsgruppe München der Roten Hilfe ruft zur Vorsicht auf: Keiner der Anrufe sei von einem/r der AktivistInnen getätigt worden! Hinter den Anrufen könnten BeamtInnen der politischen Polizei oder Anti-Antifa-AktivistInnen aus einer der Münchner Nazibanden stecken!
In München wurden in letzter Zeit mehrere Leute von angeblichen AktivistInnen der örtlichen Roten Hilfe angerufen und über persönliche Daten ausgefragt. Die Ortsgruppe München der Roten Hilfe ruft zur Vorsicht auf: Keiner der Anrufe sei von einem/r der AktivistInnen getätigt worden! Hinter den Anrufen könnten BeamtInnen der politischen Polizei oder Anti-Antifa-AktivistInnen aus einer der Münchner Nazibanden stecken!


Die Rote Hilfe e.V. wurde wohl deshalb als Tarnung gewählt, da sie in München allgemein und spektrumsübergreifend ein hohes Vertrauen bei den Münchner AktivistInnen genießt.
Die Nachricht von den Fake-Anrufen kursiert seit gestern in der Münchner Szene.

Die OG München erklärt in einer Presseerklärung, dass derart angerufene MünchnerInnen darauf bestehen sollten unter der offiziellen Nummer der Münchner Roten Hilfe (089 448 96 38) zurückrufen zu dürfen. Anrufe zur Mitgliederwerbung oder zum Datenabgleich seien aber in keinem Fall von der Münchner OG.
Auch solche Anrufe sollten aber spätestens zur nächsten Bürozeit (Mittwochs von 18:00 – 19:00 Uhr) unter oben stehender Nummer gemeldet werden.
Bild
Trinken auf der Straße
Gassi gehen
Gastronomen auf St. Pauli fordern von der Hamburger Politik, sie möge den Kiosken Einhalt gebieten. Sie tun nur so, als ob sie den Kiez retten wollten.

Zurück zu „Antifa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast