Faschos auf dem Vormarsch

Nachricht
Autor
fraggle
Beiträge: 259
Registriert: 12. März 2005, 16:46
Wohnort: Trier

Faschos auf dem Vormarsch

#1 Beitragvon fraggle » 6. Juli 2005, 21:45

So wie ich das mitgekriegt hab gabs bei uns letzte Woche (Bernkastel-Kues) ne Schlägerei mit den Faschos aus der Umgebung hier. Anscheinend war mal wieder die Kameradschaft Moselland beteiligt. Genau weis ich nicht was abging, nur das 15 punks und alternatives Freitag Abend zusammen gesessen haben und Bierchen getrunken haben, als dann ca. 30 Faschos ankamen und zuerst provozierten. Weil sie so ziemlich ignoriert wurden sind, haben die angefangen mit Gewalt zu pöbeln, zuzuschlagen und zuzustechen. Einer bekam das Messer in die Seite oder Rücken und die anderen verletzt. mehreres weis ich nicht. Hab die leute noch nit erreichen können.

Vielleicht ist es auch nur gelaber... aber möglich wär es, da bei uns die Faschisten immer mehr werden, und auch ziemlich aggressiv werden. Was paar Kumpels (1linker, 4 Hippies) von mir an ihrem Abschlusszelten, vor ca. 4 Wochen erfahren durften. Durch ein paar kleine total verbackene Hohlbrote aus seinem Jahrgang, war nach kurzer Zeit ebenfalls wieder die Kameradschaft Moselland (3 oder 4 Wagen) anwesend. Und begann mit Pöbelei und Prügelei. Erst die zu Hilfe gerufenen Russen (und nachher irgendwann passiv dabei stehende Polizei) konnten die Sache beenden. Dort war auch, wie mir erzählt wurde ein BMW mit Trierer Kennzeichen vorgefahren. Die Leute aus diesem Wagen beobachteten das Szenario nur. Als die Polizei an das Auto heranging und reinleuchtete stellten sich die Insassen schlafend. Wenn ich was mehr rauskrieg meld ich mich wieder...

An diesem Wochenende soll es hier wieder so etwas geben. Dann ist in Bernkastel-Kues 100Jahre Stadtfeier oder sowas.

Also meiner Meinung nach hat in letzter Zeit die rechte vor allem rechtsradikale Seite ziemlichen Zuwachs bekommen. Es ist auch nicht das erste mal. Auf einer Party im April hab ich das leider auch feststellen müssen. Da war die Rate 50:1 wenn nicht noch mehr. Und ich war alleine. Aber auch nicht lange (hab dann Schwanz eingekniffen und bin ab). Die Bullen tun da nix. Die Verhalten sich nur passiv. Man muss das also selber in die Hand nehmen. Nur wie? Denn sobald man was macht hat man gerade die Bullen im Nacken. Und die Faschos kommen fein raus. Wir brauchen ne Lösung dafür. Nur wenn wir stark genug zurückschlagen, dann schlagen die das nächste mal noch stärker zurück. Das ist nicht der Weg. Oder doch?

Bild
Zuletzt geändert von fraggle am 6. Juli 2005, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Loreleypunx
Beiträge: 8550
Registriert: 14. Juli 2003, 06:58
Wohnort: Tal der Loreley
Kontaktdaten:

Re: Faschos auf dem Vormarsch

#2 Beitragvon Loreleypunx » 7. Juli 2005, 17:29

Dat gehört in die Sparte Politik-->National-->Antifa.

Ich werd das die Tage mal verschieben
Bild


Zurück zu „Antifa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast