Kommt nie nach RT od. jetzt erst RECHT !!

Nachricht
Autor
ScumFuckeR
Beiträge: 670
Registriert: 17. April 2004, 03:25

Kommt nie nach RT od. jetzt erst RECHT !!

#1 Beitragvon ScumFuckeR » 29. Juli 2004, 17:27

...so hab diesen Text gerade mühsam abgetippt, so macht euch doch bitte auch die Mühe ihn durzulesen ;o) - zumindest/wenigstens ab "DIE LISTE KÖNNTE ..."
...es ist nämlich der Oberhammer was hier gerade so abläuft ( könnte euch unglaubliche aber wahre 1000 von Geschichten erzählen) und HILFE könnten wird GUT bebrauchen !!!


Samstag, 24.07.2004
Friedliche Versammlung gewaltsam aufgelöst ...

Die Protestaktion der freien Reutlinger Jugend am letzten Samstag, gegen die Vertreibung aus der Reutlinger Innenstadt, übermäßige, unangebrachte Kontrollen und für mehr soziale und kulturelle Freiräume, begann am Mittag in der Pomologie, wo für Alle Beteiligten Essen und Trinken bereitgestellt wurde, natürlich kostenlos und unter dem Motto " Alles für Alle". Danach spazierten sie Richtung INnenstadt, wo sie ihre Meinung verkünden und die Öffentlichkeit aufmerksam machen wollten. Da Einzelne den Sinn dieser Aktion wohl nicht verstanden haben, wurden leider AUtos beschädigt und einige Passanten bepöbelt, wir hoffen, dasss wir die entstandenen Schäden irgendwie wieder begleichen können. Der Protestzug 30-40 Mann/Frau marschierte bis kurz nach der Marienkirche und wurde dort von einigen Polizisten brutalst aufgehalten.
Nachdem die Polizei auf keine firedlich Lösung aus war. Sie stürzten sich in die Menge, prügelten wahllos auf die Spaziergänger ein und beschimpften die Jugendlichen unter Anderem als "asoziales Pack", was auch einige im Passanten taten (lest euch doch bitte mal die Definition von Sozial/Asozial im Duden durch). Einige wurden brutal auf den Asphalt gedrückt, Andere einfach niedergeprügelt, wobei auch Polizei-Mottorradhelme als Hiflreiche Alternative dienten. Einigen wurden die Kleidungsstücke zerrissen und/oder Ihre Wertsachen von den Polizisten achtlos weggeworfen. Das Resultat ist erschreckend: Eine Person lag im Krankenhaus, Andere wurden in der Zelle (Nummer 4) Ohnmächtig, wieder Andere trugen schwere Schürfwunden und Prellungen davon, darunter auch ein 14-jähriges Mädchen, dass mit dem Knüppel in den Rücken geschlagen und beschimpt wurde. Nun stellt sich die Frage, was die freie Jugend nun tun soll um ihre Meinung zu äußern, wenn die Stadt Reultingen solch brutale Methoden anwendet.

Deswegen sind wir hier, wir geben nihct auf, wir schauen nihct zu wie Reutlingen zu Grunde geht...

- Wir brauchen mehr soziale und kulturelle Freiräume ohne Kontrollen

- Polizeiwillkür in Form von Ausländerfeindlichkeit und Vefolgung von Jugendlichen die ihren Lebensstil nicht den kommerziellen, kosumorientierten Vorschriften angepasst haben nihct immer mehr zu.

- Unsere Treffpunkte werden gesperrt oder pausenlos überwacht.

ScumFuckeR
Beiträge: 670
Registriert: 17. April 2004, 03:25

Re: Kommt nie nach RT od. jetzt erst RECHT !!

#2 Beitragvon ScumFuckeR » 29. Juli 2004, 17:28

Teil 2

WIR LADEN ALLE HERZLICH EIN UNS ANZUSPRECHEN UND SICH EINE MEINUNG VOR ORT ZU BILDEN.



GEA (Tageszeitung): In der Innenstadt ging der PUNK ab

Der Reutlinger General Anzeiger gab heute morgen einen Artikel heraus, der uns wohl alle zutiefst schockierte. Es wurden Halbwahrheiten und Vermutungen als Fakten dargestellt und einige wollen wir hier nun Richtig stellen.

Gea: " Die Jugendlichen hatten die Absicht die Veranstaltung zu stören"
---> Wir hatten nie die Absicht dazu, es sollten uns nur viele Leute zuhören...

Gea: " Sie hatten Transparente dabei auf denen " Der Marktplatz gehört uns" stand
---> Wir sagten dass der Marktplatz allen gehört und frei zugänglich sein sollte.

Gea: "Aus der Menge heraus kam es zu tätlichen Angriffen auf die Beamten"
---> Die Polizei stürzte sich auf uns, nachdem wir eindeutig firedliche Abischten verkündeten.

Gea: "Die Beamten griffen ein 14-jähriges Mädchen auf, das sie noch in der Nacht zu ihren Eltern brachten.
---> Auch das Mädchen trug Schürfwunden und Prellungen von SCHLAGSTÖCKEN davon. Die Polizisten beschimpften sie alle Anderen als "asozial" und sagten ihr, sie soll sich "verpissen".

Gea: "Es wurde unter den Randalierern Waffen wie Pfefferspray gefunden"
---> Die Einzigsten die Pfefferspray einsetzten, waren die Polizisten.



DIE LISTE KÖNNTE MAN NOCH FORTSETZEN; ABER WAS WIR NOCH GERNE AUFZÄHLEN WOLLEN IST DIE ERSCHRECKEND GRÖßERE LISTE
ÜBER DAS FEHLVERHALTEN DER POLIZEI:

- WAHLLOSES PRÜGELN mit Schlagstöcken, auch auf Minderjährige, ohne die sog. Demo vorher offiziell zu beenden.

- BESCHIMPFUNGEN UND DROHUNGEN: O-Ton Polizei: "Hey Halts Maul oder ich hetz den Hund auf dich." "Du asoziale Göre" "ich schäme mich, Reutlinger zu sein"...

- 3. REICH ANSPIELUNGEN: Beim verhaften in die Zellen sagte ein Beamter: "Gelich kommt das Gas"

- Name des Einsatzleiters wurde nicht preisgegeben
- Uns wurden unsere RECHTE NICHT VORGELESEN.
- Angehörigen, Eltern und Freunden wurden bewusst FEHLINFORMATIONEN zugeteilt.
- Sanitäter bezeugten, dass sie Anfangs nicht HELFEN DURFTEN.
(Pfeffersprayopfer mussten teilweise 1 Stunde darauf warten sich die Augen AUSSPÜLEN ZU KÖNNEN)
- EIN OPFER BEKAM EINEN ASTHMA ANFALL UND WURDE als SIMULANT BEZEICHNET.
- Handschellen schnürten die Geldenke ab, teilweise die ganze nacht.
- Hohe Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit in den Zellen. Ein Opfer in der Zelle Nr. 4 wurde OHNMÄCHTIG, HILFERUFE wurden von der POLIZEI nicht wahrgenommen, TELEFONGESPRÄCHE waren verboten.
- SECHS Leute pro Zelle, in Unterhosen ohne Decken mit einer 1 Mann Pritsche ca. 10-12 Stunden festgehalten.
- DREI 0,25 l Becher Wasser pro Person, mit Beruhigungsmitteln versetzt.
- ANFANGS mustten die GEFANGENEN aus einer GIESKANNE trinken.
- UNGESICHERTER TRANSPORT: Unangeschnallt mit Handschellen. Extrem gefährliches, schnelles Rasen der Fahrer.

....
...
...

V.I.S.D.P. Anita Wille, Storkenweg 6, 72764 RT

Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 64123
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Re: Kommt nie nach RT od. jetzt erst RECHT !!

#3 Beitragvon Knox » 29. Juli 2004, 17:37

jo es wird immer schlimmer in diesem land überall das gleiche gedöns zum kotzen
Bild
Rechtsextreme mit Waffenerlaubnis
Fast 2.000 Reichsbürger und Rechtsextreme verfügen aktuell über die Erlaubnis, scharfe Waffen zu besitzen. Rechtsextremen wird die Erlaubnis seltener entzogen.

ScumFuckeR
Beiträge: 670
Registriert: 17. April 2004, 03:25

Re: Kommt nie nach RT od. jetzt erst RECHT !!

#4 Beitragvon ScumFuckeR » 29. Juli 2004, 17:45

so isses ... ...bei uns in RT kannst nicht mehr aus m haus ohne,
dass sie dich grundlos verhaften - ja nich mal bus fahren !

N Mädel hier stieg vor ner woche in n stadtbus ein - die polizei stoppte den stadtbus mit warnblinkanlage und trallala - zog das mädchen raus natürlich gleich in HANDSCHELLEN !!!
Warum ? Es sei ein Handy gestohlen worden (anscheinend) und sie sei verdächtigt es gestohlen zu haben - haha - kein joke !! Sie fragte ja warum sie - wegen ihrer Friseur... ??
Bulle: Irgendwo müßte man halt anfangen !
(und das gleich mit handschellen & so - das mädl weinte)

und nur so dinger hier jeden tag ! man kann hier leider gottes nicht mehr auf die strassen gehen, es seiden man will stress !


Zurück zu „Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast