Bass

Nachricht
Autor
jAws
Beiträge: 541
Registriert: 9. Juni 2004, 13:06
Wohnort: MUC
Kontaktdaten:

Re: Bass

#16 Beitragvon jAws » 16. Juli 2007, 19:53

ich mach mal demnächst n bild vom 1400(!!) watt monster (ampeg) unseres vier-saiten spielers..
gemeines teil. vorallem für uns gitarristen.
What if the departed hoped to be something while you were pointing fingers like a gun?
Is it so hard to see both sides of this?
Your answer is not the only one
You are not the only one

EsLebt
Beiträge: 2104
Registriert: 5. März 2006, 22:28
Wohnort: Freiburg

Re: Bass

#17 Beitragvon EsLebt » 31. Oktober 2007, 16:57

Hey, also ich überlege mir so ein Bassset zubestellen. Und jetzt brauch ich euch, welches Bassset kann man einem blutigen Anfänger empfehlen? Preisleistugnsverhältnis wäre ganz toll Bild
http://www.thomann.de/de/bass_einsteiger_sets.html
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat. (George Orwell)

i-s-o-a-a
Beiträge: 986
Registriert: 1. März 2006, 01:48

Re: Bass

#18 Beitragvon i-s-o-a-a » 31. Oktober 2007, 17:00

diese sets haben IMMER einen fehler. und zwar, entweder ist der bass scheisse oder der verstärker.

ich würd zum musikgeschäft deiner wahl gehen und dir da mit den mitarbeitern n set zusammen stellen, bezahlst zwar mehr aber hast auch was , was nicht nur teures brennholz ist !
we'll bomb the police state, assassinate the magistrate
we'll go to every town an burn them fuckin prisons down

parasit
Beiträge: 584
Registriert: 1. Dezember 2004, 20:20
Wohnort: hinterwäldlerkaff
Kontaktdaten:

Re: Bass

#19 Beitragvon parasit » 31. Oktober 2007, 17:31

ja musikgeschäft is besser, da kannste das zeug normalerweise auch testen

EsLebt
Beiträge: 2104
Registriert: 5. März 2006, 22:28
Wohnort: Freiburg

Re: Bass

#20 Beitragvon EsLebt » 31. Oktober 2007, 17:52

okai, danke für den tipp. muss ich wohl mal schaun wie ich das mache, kenn hier 2 geschäfte. 1 überteuertes und 1 teures und qualitativ beschissenes ^^
naja mal schaun Bild
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat. (George Orwell)

Benutzeravatar
DJ Zündapp
Beiträge: 2904
Alter: 36
Registriert: 11. Januar 2005, 21:10
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Bass

#21 Beitragvon DJ Zündapp » 31. Oktober 2007, 19:21

naja, das problem bei solchen sets wurde ja schon geschildert. meistens sind aber sogar beide sachen schlecht. die frage ist, was du überhaupt mit dem bass anstellen willst. willst du damit in einer band spielen reichen die meisten von diesen kleinen scheissverstärkern schonmal nicht. für einen halbwegs guten verstärker legst du aber schon wieder ordentlich kohle auf den tisch. wenn du dann aber nur ein jahr bass spielst, und dann keinen bock mehr hats, lohnt sich das natürlich auch wieder nicht...

Schössler
Beiträge: 240
Registriert: 11. April 2007, 06:23
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Bass

#22 Beitragvon Schössler » 31. Oktober 2007, 23:50

Wenn dir kleine Kratzer usw. nichts ausmachen, dann lohnt es sich auch oft, auf dem gebrauchtmarkt zu gucken!

wieviel willst du denn für beides zusammen ausgeben?
http://www.snowinflames.de - Cologne Punkrock

Schössler
Beiträge: 240
Registriert: 11. April 2007, 06:23
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Bass

#23 Beitragvon Schössler » 7. November 2007, 01:26

Neues Spielzeug...

Bild
http://www.snowinflames.de - Cologne Punkrock

Benutzeravatar
DJ Zündapp
Beiträge: 2904
Alter: 36
Registriert: 11. Januar 2005, 21:10
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Bass

#24 Beitragvon DJ Zündapp » 7. November 2007, 11:50

geil!

EsLebt
Beiträge: 2104
Registriert: 5. März 2006, 22:28
Wohnort: Freiburg

Re: Bass

#25 Beitragvon EsLebt » 7. November 2007, 15:16

verdammt geil!
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat. (George Orwell)


Zurück zu „Equipment“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast