Guitar

Nachricht
Autor
EsLebt
Beiträge: 2104
Registriert: 5. März 2006, 22:28
Wohnort: Freiburg

Re: Guitar

#61 Beitragvon EsLebt » 10. April 2008, 02:48

mhm okai, was genau stört dich denn an deiner epi? Ich spiel noch auf ner harley benton LP für 88 euro, von daher ist für mich alles n riesen Fortschritt....

mein Budget beträgt so zwischen 300 und 400 euro, bin ja kein Geldscheisser. Was kann man denn da noch ausser hagstrom so als Alternativen zu den epiphone empfehlen? Wie steht es mit ESP? Gretsch? achja, bin LP fan
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat. (George Orwell)

Dan
Beiträge: 666
Registriert: 30. März 2006, 00:41
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Guitar

#62 Beitragvon Dan » 10. April 2008, 03:24

von gretsch hab ich bisher auch wenig negatives gehört, am besten einfach anspielen..

hm, ich find die klingt ziemlich matschig.. im allgemeinen hat die halt nich so den burner sound.
klar, is warhschienlich geschmackssache, aber mir gefällts halt nicht sooo..

Philistine
Beiträge: 96
Registriert: 21. Januar 2005, 00:13
Wohnort: Kempen / Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Guitar

#63 Beitragvon Philistine » 10. April 2008, 15:46

na wenns nicht unbedingt ne lp sein muss dann kann ich dir persönlich echt ein sg modell ans herz legen...ist mein fav. Kannst dir ja mal die ESP LTD Viper 200 anschauen...müsste für 400€ zu kriegen sein. ... jo direkt eine gefunden: http://www.city-sound.de/product_info.php?refID=1&info=p2684_ESP-LTD-Viper-200-FM-E--Gitarre.html

Die hat zumindest schonmal nen geleimten hals und emg pickups, welche meiner meinung schon nen großteil ausmachen...spiele selber die emg hz h4 in einer epi sg und bin ansich zufrieden, auch wenn ich mir was schöneres vorstellen kann Bild ...naja viel glück beim rausfinden der richtigen Bild

Benutzeravatar
DJ Zündapp
Beiträge: 2904
Alter: 36
Registriert: 11. Januar 2005, 21:10
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Guitar

#64 Beitragvon DJ Zündapp » 10. April 2008, 17:33

also die ganz günstigen epiphone sind nicht unbedingt zu empfehlen, es sei denn du bist blutiger anfänger. da gibts ja schon welche für 170 euro und dabei muss man glück haben und kein schrottmodell erwischen. kenne jemanden, der sich eine gekauft hat und nach zwei wochen war der hals schrott. seitenlage ist auch nicht top. bei den sg modellen und teureren epiphones ist doch schon einiges mehr zu erwarten. die empfohlene viper ist ziemlich cool, und emg´s sowieso, allerdings darf man nicht vergessen, dass die humbucker batteriebetrieben sind und die ab und an mal gewechselt werden müssen.

was hast du denn jetzt für ne gitarre?

ibanez hat auch manche ganz gute gitarren...

Philistine
Beiträge: 96
Registriert: 21. Januar 2005, 00:13
Wohnort: Kempen / Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Guitar

#65 Beitragvon Philistine » 10. April 2008, 18:22

DJ Zündapp schrieb am 10.04.2008 13:03
allerdings darf man nicht vergessen, dass die humbucker batteriebetrieben sind und die ab und an mal gewechselt werden müssen.


ich berichtige dich jetzt einfach mal in gut gemeintem willen...die emg hz h4 sind quasi das identische passiv modell zu den wesentlich bekannteren emg h 81 (spielen z.B. die Gitarristen von Pink Floyd über Rammstein bishin zu Metallica) bei denen man wie schon bemerkt des öfteren (bzw. vor jedem gig um sicher zu gehen^^) die batterie wechseln muss

EsLebt
Beiträge: 2104
Registriert: 5. März 2006, 22:28
Wohnort: Freiburg

Re: Guitar

#66 Beitragvon EsLebt » 10. April 2008, 19:01

DJ Zündapp schrieb am 10.04.2008 13:03

was hast du denn jetzt für ne gitarre?




Es ist mir ehrlich gesagt ein bisschen peinlich :D
http://www.thomann.de/de/harley_benton_hbl200bk_egitarre.htm


Ich sags mal so, bin nich direkt n blutiger Anfänger aber n gitarrengott bin ich keinesfalls... spiel dann jetzt 1 un halb jahre ohne Lehrer. Deshalb will ich auch nich gleich so ne Profigitarre für ein halbes Vermögen, sondern einfach eine die ganz gut ist, im Preis von 300-400
die lohnt. Ist eben schon eine Investition!
Warscheinlich würde ich bei den billigen epis schon luftsprünge machen im gegensatz zu dem Sperrmüll der sich meine Gitarre nennt, aber ich will nicht in einem Jahr wieder dastehen und mich über die neune Gitarre aufregen.



Die ESP viper hat was wie ich finde aber ich bin immer noch n LP fan. Naja geht ja nich nur um den look.... ich werd sie mir auf jeden Fall mal anschaun, sollten die die im örtlichen Geschäft haben Bild
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat. (George Orwell)

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 512
Alter: 34
Registriert: 10. Februar 2007, 18:30
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Guitar

#67 Beitragvon Spike » 10. April 2008, 20:36

Fender Stratocaster (Mexican)
J&D Les Paul Kopie
Ibanez RG


J&D hat mich nicht überzeugt.
Voll der Scheiss, fängt bei ein bisschen Verzerrung schon an zu quieken, da beschissene Tonabnehmer eingebaut sind.


Amps:

Marshall- Vollröhren-Amp (zu Hause)
ENGL Powerball V2 + ENGL 4x12" Vintage Box (Proberaum)
... Daumen hoch! Bild

Dan
Beiträge: 666
Registriert: 30. März 2006, 00:41
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Guitar

#68 Beitragvon Dan » 10. April 2008, 21:36

EsLebt schrieb am 10.04.2008 14:31

Warscheinlich würde ich bei den billigen epis schon luftsprünge machen im gegensatz zu dem Sperrmüll der sich meine Gitarre nennt, aber ich will nicht in einem Jahr wieder dastehen und mich über die neune Gitarre aufregen.



Genau vor der Wahl stand ich auch schonmal, dann hab ich 800€ [runtersetzt von 1200€] in ne Fender Strat investiert, heute freu ich mich tierisch drüber :D

EsLebt
Beiträge: 2104
Registriert: 5. März 2006, 22:28
Wohnort: Freiburg

Re: Guitar

#69 Beitragvon EsLebt » 10. April 2008, 21:40

Das Problem ist, ich hab keine 800 euro und für einen 4.klassigen Gitarristen wie ich einer bin, macht so ne Investition auch keinen sinn. Da kauf ich mir lieber ne billigere und steck das restliche Geld dann in einen Amp, der was taugt
Zuletzt geändert von EsLebt am 10. April 2008, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat. (George Orwell)

Benutzeravatar
DJ Zündapp
Beiträge: 2904
Alter: 36
Registriert: 11. Januar 2005, 21:10
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Guitar

#70 Beitragvon DJ Zündapp » 11. April 2008, 08:20

okok, dachte schon an die aktiven tonabnehmer...


harley benton ist auf jeden fall schrott, ohne dir zu nahe treten zu wolllen!

hab selber ne fender strat usa und bin sehr unzufrieden (hab ich damals geschenkt bekommen, zum tollen abitur), weil keine humbucker, nur scheiss single coils! der sound ist auf jeden fall nicht gut...

achte darauf gute humbucker zu haben und eine gute saitenlage! für das budget bietet sich wirklich die viper an...

p.s.:
j.d. kann man echt vergessen. obwohl ich hab ne western guitar von denen die ist für 66 euro eigentlich ziemlich gut. hat nen guten klang und ist auch nicht schlecht verarbeitet....
Zuletzt geändert von DJ Zündapp am 11. April 2008, 08:22, insgesamt 1-mal geändert.

hassi_james
Beiträge: 405
Registriert: 2. März 2006, 22:26
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Guitar

#71 Beitragvon hassi_james » 11. April 2008, 13:43

Dan schrieb am 10.04.2008 17:06
EsLebt schrieb am 10.04.2008 14:31

Warscheinlich würde ich bei den billigen epis schon luftsprünge machen im gegensatz zu dem Sperrmüll der sich meine Gitarre nennt, aber ich will nicht in einem Jahr wieder dastehen und mich über die neune Gitarre aufregen.



Genau vor der Wahl stand ich auch schonmal, dann hab ich 800€ [runtersetzt von 1200€] in ne Fender Strat investiert, heute freu ich mich tierisch drüber :D



Weird! oO


und @EsLebt ... ist eben auch nen klanglicher Unterschied zwischen LTD (ESP) und Epiphone - sprich die LTDs dürften in der regel nen fettern aber auch evtl. Metallischeren - trockeneren Sound haben - allerdings sind die LTDs die ich bis jetzt gespielt habe im Durchschnitt besser Verarbeitet als vergleichbare Epiphones - da muss man immer Glück haben, nen Kumpel von mir hatne blaue Paula und ständig Probleme mit (scheppernde Saiten, Schlechte - Abstehende Bünde, Ausfallender Bridge Humbucker...) ich hab allerdings auch ne Epiphone Gothic Explorer und bin im Nachhinein froh, dass ich mir keine andre - teurere gekauft habe, da sie von der Verarbeitung top ist und ich sie eh mit EMGs umgerüstet habe - sie also gleichwertig letztendlich mit ESP Modellen wäre und ich wenn überhaupt eh mir das Modell was ich will hätte importieren müssen, da mir die neue Explorer Form von denen nicht gefällt .. nun ja
Bild

EsLebt
Beiträge: 2104
Registriert: 5. März 2006, 22:28
Wohnort: Freiburg

Re: Guitar

#72 Beitragvon EsLebt » 11. April 2008, 18:42

so, ich denke ich hab ne entscheidung mal getroffen. Hab jetzt nur doch einiges gelesen etc. In dem Laden wo man angeblich anspielen kann, kann man das nur wenn man dann auch eine kauft und weil die keine hagstrom haben hab ich das dann auch wohl gelassen.....

ich denke wird das gerät werden, zwar n paar euros teurer aber nachdem was ich gehört hab doch ganz ordentlich:
http://www.thomann.de/de/hagstrom_ultra_swede_bb.htm
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat. (George Orwell)

Dan
Beiträge: 666
Registriert: 30. März 2006, 00:41
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Guitar

#73 Beitragvon Dan » 11. April 2008, 19:18

hassi_james schrieb am 11.04.2008 09:13
Dan schrieb am 10.04.2008 17:06
EsLebt schrieb am 10.04.2008 14:31

Warscheinlich würde ich bei den billigen epis schon luftsprünge machen im gegensatz zu dem Sperrmüll der sich meine Gitarre nennt, aber ich will nicht in einem Jahr wieder dastehen und mich über die neune Gitarre aufregen.



Genau vor der Wahl stand ich auch schonmal, dann hab ich 800€ [runtersetzt von 1200€] in ne Fender Strat investiert, heute freu ich mich tierisch drüber :D



Weird! oO



warum ?

hassi_james
Beiträge: 405
Registriert: 2. März 2006, 22:26
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Guitar

#74 Beitragvon hassi_james » 12. April 2008, 04:54

weil ich mir irgentwie nicht vorstellen kann, dass ne 800€ Strat so unglaublich viel besser klingen kann als die 600€ Strat unsrer Schulband und auf die komm ich mal gar nicht klar Bild

aber naja bin halt eher so der ESP - Typ^^
Bild

Dan
Beiträge: 666
Registriert: 30. März 2006, 00:41
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Guitar

#75 Beitragvon Dan » 12. April 2008, 12:40

ooh doch ^^

die is einfach göttlich!
ich spiel ja unter andrem auch in ner bigband & sowohl da, als auch in meiner punkrock band bin ich voll und ganz zufrieden..

ich find da einfach keine macke dran..

und wenn ich ehrlich bin, hatte ich nur selten ne gitarre in der hand,die mir von der bespielbarkeit so gut gefallen hat wie die fender


Zurück zu „Equipment“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast