Pestpocken - DEPRESSIONEN

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 64099
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Pestpocken - DEPRESSIONEN

#1 Beitragvon Knox » 17. Juli 2004, 23:41

Pestpocken - DEPRESSIONEN

In Gedanken versunken und deprimiert wie immer

vergetiere ich mit starrem Blick in meinem dunklen Zimmer.

Von der Realität eingeholt, meiner Illusion beraubt

steh ich vor nem Scherbenhaufen, meine Zukunft ist verbaut.

In dieser toten Welt, die sich selbst den Ast absägt,

komm ich mir so alleine vor, weil keiner mich versteht!

Am Rande der Gesellschaft in die Ecke gedrängt

lebe ich in einem Alptraum, den man mir aufzwängt!

Refrain: AUF DER SUCHE NACH EINEM GRUND, DER MICH AM LEBEN HÄLT!

ICH VERFALLE DEPRESSIONEN!!!

WARTE ICH AUF DEN UNTERGANG DIESER KRANKEN WELT!

ICH VERFALLE DEPRESSIONEN!!!

AUF DER SUCHE NACH DEM GRUND, DER MICH AM LEBEN HÄLT!

ICH VERFALLE DEPRESSIONEN!!!

WARTE ICH AUF DEN UNTERGANG DIESER KRANKEN.......WELT!!!!

Die Kälte der Gesellschaft

und ihre verlogenen Rituale

entsprechen nicht dem Leben

wie ich es mir ausmale!

Sie verstecken ihre Gefühle und

angestauten Aggressionen,

was sie erfülltes Leben nennen ist mir zu monoton!

Spaltereien und Intrigen hab ich langsam satt!

enttäuscht von einer Szene, die ihre Ideale verloren hat!

Zusammenhalt ist eine Phrase bei der sich mir der Magen umdreht,

weils bei diesen leeren Sprüchen nur um's saufen geht!
Bild
Im Reich der Blütenträume
London 2048. Ein Tennisroboter gewinnt Wimbledon. Auf der Tribüne: Kronprinz Louis. Allein mit seinen Erinnerungen an eine Traumhochzeit.

Zurück zu „Lyrics“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast