Drums: Tricks aller art

Nachricht
Autor
pip
Beiträge: 181
Alter: 33
Registriert: 10. April 2004, 06:05
Wohnort: bochum LA

Drums: Tricks aller art

#1 Beitragvon pip » 25. April 2005, 22:37

also hier kann jeder einen trick reinschreiben und erklären. ich fang mal an:

1. Sticks "drehen":

ist schwer zu erklären ohne bilder... also ich versuchs mal:

hand mit der handfläche zum körper und den fingerspitzen nach oben zeigend vor den körper halten. stick knapp vor der mitte (vom ende aus gesehen, nicht der spitze) zwischen zeige- und mittelfinger halten (knapp über dem fingeransatz). dann mit der hand kreisende bewegungen machen, am besten links herum, und zwar so, dass die hand immer parallel und im gleichen abstand zum körper bleibt, also vor dem körper... im idealfall beginnen die stick-enden kreisende bewegungen zu vollführen. bei höherer geschwindigkeit und wenn man nach einigen übungsstunden die kreise-bewegung auf ein nahezu unmerkliches minimum beschränkt siehts aus, als würde man die sticks rasend schnell zwischen den fingern drehen. sehr effektvoll in passagen, in denen z.b. die rechte hand nicht gebraucht wird...



2. sticks durch die luft werfen:

basis-übung: auf die snare schloagen, und mit dem rebound (so scheint es für den betrachter) den stick leicht in die höhe werfen (je nach geschmack) und ein oder mehr drehungen vollführen lassen ( je nach zeit die man hat bis zum nächsten schlag). das lässt sich nahezu end.los modifizieren: hinter den rücken, auf becken, beide sticks gleichzeitig, etc...



3. "wirbel" mit einer hand:

Also. stick auf die snare legen, so das die spietze ungefähr in der mitte zwischen fellmitte und oberem rand liegt und auf dem unteren metallrand (rim) der snare. dann das stickende zwischen daumen und zeigefinger nehmen (wie man einen stick halt hält, aber gan am ende) und hin und her wippen. dabei druck auf die spitze legen. der stick soll möglichst nicht vom rim abheben, aber auch nicht vom fel. da er das aber zwangsläufig tut, entsteht (wenn man ein wenig übt) eine unheimlich schnelle schlagfolge, die man normalerweise nur mit 2 händen schafft. kein ersatz für einen richtigen presswirbel / amerikanischen double / triplestroke wirbel, aber ein guter schow-effekt wenn man dabei die andere hand in die höhe hält das alle sehen können das man das mit nur eine hand macht :D: D :D




ein video das sich jeder (auch nicht-drummer) mal reinziehen sollten:
Thomas Lang Stix Tricks Video
Zuletzt geändert von pip am 25. April 2005, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „Workshops“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast