takkoLord - trumpelTier

hier können neue Punkplatten beschrieben werden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 62919
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

takkoLord - trumpelTier

#1 Beitragvon Knox » 20. September 2017, 15:08

Bild

takkoLord
trumpelTier

Roaring Disc Records http://www.roaringdisc.com/MENU/START/start.php
Ist der Bi-Ba-Butzemann vielleicht ein Angehöriger einer mobilen ethnischen Minderheit? Oder ist er ein in eine Burka gekleideter Terrorist?

Könnte er ein Kinderschänder sein oder ist es gar der amerikanische Präsident, der allabendlich hinter seinem weißen Haus ein Freudenfest veranstaltet und herumfeixt, weil er der Welt wieder einen gehörigen Bären aufgebunden hat mit einem Sack voll Beleidigungen und die Welt in seinen festen Grundwerten erschüttert mit manisch-depressiven Ausbrüchen?
Es waren einmal drei kleine electroPunks, die nannten sich takkoLord und denen gefiel das nicht. Sie wollten lieber, dass sich alle Menschen mögen, egal woher sie kommen, welche Sprache sie sprechen, und ob sie arm oder reich sind. Und die Drei erinnerten sich an ihre Kindheit, als sie noch zum Bi-Ba-Butzemann Lied getanzt hatten und mussten unweigerlich dabei an das trumpelTier in dem großen Land über den großen Teich denken. So beschlossen sie, all den trumpelTieren auf dieser Welt ein kleines Lied zu widmen. Sie verschoben Dur zu Moll, sie dichteten neue Verse und eröffnen so ganz neue Möglichkeiten, Dämonen, Gespenster, Kobolde oder zwergartige Schreckgestalten in die Schranken zu weisen, ihnen Einhalt zu gebieten, damit keiner mehr Angst zu haben braucht vor das trumpelTier. Elektroschock-Therapie hilft den Kopf kaputtzumachen und das Gedächtnis auszuradieren. Electro-Punk hilft, dass der Wahnsinn zur Normalität wird. Ohne Zweifel ist die Adaption dieses Volks- und Kinderliedes eine unterschwellige Kritik an den bestehenden gesellschaftlichen Zuständen. Eindrucksvoll beschreibt der neue Text, wie ein Mensch mit einer hohen sozialen Stellung von der Gesellschaft geächtet wird, ohne Hoffnung auf menschliche Nähe oder Liebe. Ein Lied, das der Neuausrichtung eine bitter-sarkastische Note verleiht. Wahrscheinlich hat das trumpelTier in diesem kleinen Lied sehr sublim ihre Frustration über die mangelhafte Gesundheitsreform von der Seele gesungen und im Subtext ist durchaus der Geist einer umfassenden, unmittelbar bevorstehenden Revolution zu erspüren.
Bild
„Spucken auf rechts“
Aktueller denn je
Antifa heißt mehr als Nazis jagen; Antifa heißt Tag für Tag das Ganze hinterfragen.

Zurück zu „Neue Platten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast