THE ZSA ZSA GABOR'S - Black roads blank thoughts

hier können neue Punkplatten beschrieben werden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63048
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

THE ZSA ZSA GABOR'S - Black roads blank thoughts

#1 Beitragvon Knox » 5. Oktober 2017, 15:16

Bild

THE ZSA ZSA GABOR'S
Black roads blank thoughts LP/CD

Mad Butcher Records
Schon im Opener nimmt der hymnische treibende Punkrock Fahrt auf. Im Verlauf werden die eintönigen Riffs mit druckvollen, eingängigen Rhythmen und Melodien gepaart, die den "raw, dangerous, wild and free"-Charakter stärkt.

Folk Punk-Shanty ("Three beers"), pathetische Punk-Hymne ("Forever Punk") und aggressive Straßenköter-Beißreflexe ("My ass in your face!") machen das neue Album zu einem Feierwerk der Pogo-Kultur. Eine paar Akkorde, Gebrüll und Rebell reichen aus, um ein Lebensgefühl auszudrücken, das geprägt ist von wasted times und powerful rhymes against nazi scum und dunkle Gedanken. Auf der Spurensuche nach der Bad Boys Love affair machen THE ZSA ZSA GABOR'S alles richtig, um Distanzen zu "überwinden und sich selbst zu finden". Dafür greifen sie auf altbewährte Rezepte und Inhalte zurück, die in den ausufernden Arealen der schmierig, dreckigen Räumlichkeiten aus hunderten von durstiger Kehlen im Rausch der Gefühle und im Kollektiv mitgesungen werden. Punk, Protest und Pogo sind die unerschütterlichen Elemente, die auch ohne Provokation, aber mit Lust auf Aktionismus funktionieren: Keep on fighting!

Bild
Der Sektenführer und Mörder Charles Manson hat im hohen Alter abgedankt.
Was bleibt? Zunächst die naheliegende Erkenntnis, dass zu viele Drogen einfach nicht gut sind

Zurück zu „Neue Platten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste