The Lillingtons - Stella Sapiente

hier können neue Punkplatten beschrieben werden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63053
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

The Lillingtons - Stella Sapiente

#1 Beitragvon Knox » 12. Oktober 2017, 14:49

Bild
The Lillingtons
Stella Sapiente LP/CD

Fat Wreck Chords http://www.fatwreck.com/
Der Albumtitel bezeichnet nach Aussage des Sängers und Gitarristen Kody Templeman die Weisheit der Sterne, die sich angesichts seiner Behauptung, dass es sich um geheime Gesellschaften, Astrologie und Okkultismus handelt, wie ein roter Faden durch das Album zieht.

Menschliche Intrigen, Mysterien, Verschwörungstheorien und Todesschwadronen-Aktionen. "Wir hatten es satt, das zu tun, was wir getan hatten, und wir wollten eine Veränderung." Dieses Mal ist es weniger eine Genreverschiebung, als vielmehr die Bereitschaft, jedes Detail zu verschönern. Wie ein B-Filmregisseur, der mit dem Budget eines Sommer-Blockbusters gesegnet ist, kreieren THE LILLINGTONS dunklen Pop-Punk mit vielen Wave-Klängen, also Gitarrenhöhen und Vokal-Phrasierung. "Insect Nightmares" hat die treibende Kraft eines klassischen Lillingtons-Songs, aber es gibt palmengedämpfte, tuckernde Gitarren, flankiert von aufrüttelnden Leads, als ob die Band Vintage-Metal-Platten plünderte. "Night visons" indes ist so ein New Wave-Song, mit einem gleichtönigen Grundmuster und hellen Gitarrenklängen, die zu entschweben drohen. "Wir haben erkannt, dass bei diesem Projekt andere Kräfte mit uns zusammenarbeiten", sagt Templeman. Tja, je fester die Ordnung gefügt war, desto größer die Angst, unsichtbare Kräfte könnten sie einreißen. Im Internetzeitalter hat sich die Menge der leicht erreichbaren Verschwörungstheorien vermehrt. Wenn sie bei vielen Menschen einen Nerv treffen, können sie sich in ganz kurzer Zeit sehr stark verbreiten. Stella Sapiente dient als ein Indikator für Verwerfungen und Bruchlinien in der Gesellschaft und tarnt sich hinter dunklem Wave-Punk,die im pauschalen Argwohn und der totalen Skepsis erstarrt.
Bild
DSchwerer nuklearer Störfall in Russland
Werte um das Tausendfache erhöht
Behörden bestätigen eine Verstrahlung im Ural nahe der Atomfabrik Majak.Die gemessenen Werte liegen fast tausendmal über der Norm

Zurück zu „Neue Platten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast