THE MONS - trust no one

hier können neue Punkplatten beschrieben werden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63053
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

THE MONS - trust no one

#1 Beitragvon Knox » 17. Oktober 2017, 15:02

Bild
The Mons
Trust No One LP/CD

Triple Eye Industries
THE MONS aus Chicago kombinieren rotzig-schroffen Punkrock mit schräg-jazzigem HC und wirbeln mit nur wenigen Akkorden und Riffs ins Verderben.

Das destruktiv nihilistische Konglomerat nähert sich vom Sound her Bands wie MINUTEMEN, BLACK FLAG und DIE KREUZEN. Schwerfällig und bleiern, tobend und außer Kontrolle. Mit "God hates the Mons" zeigt sich die Band von ihrer metallischen Seite, während "This is Why" den Sound der frühen Pitchfork, Rocket from the Crypt aus San Diego herbeizaubert, bevor er mit voller Geschwindigkeit über die Ziellinie sprintet. Die sporadische Ordnung wird von einem geballten und komprimierten Sound determiniert. Mein Fave ist "The greatest story ever told" mit einem hypnotisch-dunklen Riffing, das hier mal sehr eingängig ist und in einem kraftvoll-getriebenen Ambiente implodiert.
Bild
DSchwerer nuklearer Störfall in Russland
Werte um das Tausendfache erhöht
Behörden bestätigen eine Verstrahlung im Ural nahe der Atomfabrik Majak.Die gemessenen Werte liegen fast tausendmal über der Norm

Zurück zu „Neue Platten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast