SAVAK - Cut-ups

hier können neue Punkplatten beschrieben werden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63048
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

SAVAK - Cut-ups

#1 Beitragvon Knox » 21. Oktober 2017, 12:20

Bild

SAVAK
Cut-ups LP/CD

Ernest Jenning Record Co.
Wurde der Punk in London oder Detroit erfunden? Ist Liverpool wirklich die Capital City of Pop? Warum entstand der Grunge in Seattle?

SAVAK aus Brooklyn, New York, begeben sich in die Clubs ihres Viertels, wo Musik noch für Innovation und Kreativität steht, wo NachwuchskünstlerInnen, PlattenladenbesitzerInnen und ProduzentInnen sitzen und in stickiger Atmosphäre den sound of the cities einatmen.
Ob Rock oder Pop, Soul oder Punk. Wenn die Sonne am Horizont untergeht, sorgt das natural light für die richtige Stimmung, die dich hier gefangen hält. Einerseits willst du aus dieser Stadt fliehen, obwohl du weißt, das du es niemals schaffen wirst, denn du hast dich anderseits hier eingerichtet in deiner Nische und entdeckst das großartige junge, ungestüme Lebensgefühl, das immer wieder tausende von Menschen mit unerfüllten Träumen in die Stadt treibt. "We can find a new place, I'll take you there". Mit Cut-ups haben SAVAK eine kleine aber feine Auswahl geschaffen, Musik, die an die Mentalität der Städte gebunden ist, in denen sie entsteht. Ein leichtfüßiger Spaziergang durch die geheimnisvollen Orte der pulsierenden Großstadt.

anhören geht hier https://savak.bandcamp.com/album/cut-ups
Bild
Der Sektenführer und Mörder Charles Manson hat im hohen Alter abgedankt.
Was bleibt? Zunächst die naheliegende Erkenntnis, dass zu viele Drogen einfach nicht gut sind

Zurück zu „Neue Platten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste