RADIO HAVANNA - Utopia

hier können neue Punkplatten beschrieben werden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 63339
Alter: 61
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

RADIO HAVANNA - Utopia

#1 Beitragvon Knox » 29. Dezember 2017, 17:57

Bild

RADIO HAVANNA
Utopia LP/CD

Dynamit Records / Broken Silence
http://www.radiohavanna.de/

Die Welt ist im Arsch und uns gehört die Zukunft? Zumindest gehören uns die Träume. Egal, ob desillusioniert oder hoffnungsfroh. In Utopia ist alles möglich.

RADIO HAVANNA sehen nur eine Chance für die Menschheit: ihr Gewissen. Denn früher oder später kannst du deinen Kopf nicht länger in den Sand stecken, weil die Schreie der Ausgegrenzten, Stigmatisierten länger als eine Nacht widerhallt und "die Angst den Ton angibt". Dieser wird lauter, also Faust hoch, Kopf hoch und "dagegen stehen". Zugegeben, "Faust hoch" klingt wie ZSKs "Ein Herz für die Sache", aber hey, dass ist mir 1000mal lieber, wenn dadurch junge Leute die Botschaft hören, verstehen und sich mit Themen wie Fremdenfeindlichkeit in allen möglichen Formen, gesellschaftliche Ungerechtigkeiten, rigide Abschiebepolitik, ungenügend legitimierte Hierarchien und Globalisierung auseinandersetzen. Es mag alles den Bach runter gehen, aber RADIO HAVANNA wünschen dir alles gute. Mit HOSEN-kompatiblen Schunkel-PunkRock, der aufgeheizt wird mit kräftigen Chören, die dazu einladen, mit einzustimmen und neben Fäuste auch einmal das Feuerzeug hoch zu halten. So ist in "Utopia" auch eine Menge Platz für Pathos und Plattitüde, Pogo und Pop...ein Garant für gute Unterhaltung, Freude, Enthusiasmus und Begeisterung...trotz nachdenklicher Zwischentöne.

Bild
Pussy-Riot-Auftritt in Berlin
Freiheit, Nudeln, Agitprop
Die russische Punkrockband ist in Berlin aufgetreten. Und hat dabei ihre Geschichte erzählt – mit Musik, Theater, Video-Performance und Lesung.

Zurück zu „Neue Platten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste