KONTROLLPUNKT - Guten Appetit

hier können neue Punkplatten beschrieben werden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 64109
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

KONTROLLPUNKT - Guten Appetit

#1 Beitragvon Knox » 22. Januar 2018, 18:20

Bild

KONTROLLPUNKT
Guten Appetit EP
http://www.kontrollpunkt.info/
Was lernen wir aus der Geiz-ist-geil-Mentalität, von Billigprodukten und Billigproduktion, Lohndumping? Wir freuen uns auf Schnäppchen, leben im Überfluss und sind Meister im Verschwenden und verlernen, was wertvoll ist.

Brauche ich das, was ich jetzt kaufen möchte, wirklich? Oder treibt mich nur ein Gefühl des Mangels an? In diesem Kontext gehören nicht nur Lebensmittel, sondern auch die soziale Kälte. Was uns abhanden kommt ist das soziale Miteinader, die Solidarität. Anstelle dessen treten Egoismus, Ignoranz und das Folgen einer Herde. KONTROLLPUNKT greifen diese Thematik auf und versuchen einen Kontrapunkt zu setzen. Im Sog von frühen SLIME, CANALTERROR, RAZZIA, JUGENDRENTE und 80er Jahre Deutschpunk-Demo-Krach ist es besonders der Song "König der Straße", der das Gefühl suggeriert, dass die Scheiße bis zum Hals steht, aber das Bier gekühlt ist. Immerhin. "Irgendwann kommt der Tag(...)an dem die Zeiger auf Null gedreht(wird)". Mit Zynismus, Unzufriedenheit und Wut im Bauch lautmalen KONTROLLPUNKT mit lautem Getöse eine Reizbarkeit, die musikalisch deutliche Anzeichen aufbringt, dass nur ein "Raus-aus-der-Passivität" der richtig Weg ist, die zu kritisierenden Verhältnisse auszuhalten. Dafür ist Punk genau das richtige, um nicht daran kaputt zu gehen. Na dann, Prost Mahlzeit!

Bild
Hausbesetzungen in Berlin
Nach wenigen Stunden geräumt

Zurück zu „Neue Platten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste