THE BABOON SHOW - Radio Rebelde

hier können neue Punkplatten beschrieben werden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 64144
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

THE BABOON SHOW - Radio Rebelde

#1 Beitragvon Knox » 8. Februar 2018, 09:19

Bild
THE BABOON SHOW
Radio Rebelde LP/CD

Kidnap Music/Cargo
Schon der Opener deutet an, dass die verspielte Leichtigkeit weg ist. "Rado rebelde" ist ein ernstes und musikalisch sehr gereiftes Werk, mit dem THE BABOON SHOW 2018 ein neues Kapitel, aber auch ein weiteres Level einläuten.

Die Eingängigkeit ist geblieben, die Songs besitzen jedoch mehr Tiefe und sind nicht mehr so ungestüm, haben eben einen ernsten Ton, den zumeist Cecilia in einer gezähmten Art anschlägt und der eine zutiefst nachdenkliche Seite zeigt. Auch die Backings kommen verstärkt zum Vorschein. Die Band verfeinert ihren Powerpop-Stil mit Kiss- und AC/DC-Rock ("Hurray"), Proto-Punk und sozialistischer Attitüde. Das Gebräu ist ein gut durchdachter power to the people-Mix, der mit "War" gar einen Techno-Trip lautmalt und mit "Again" einen episch anmutenden Raus-Smasher hat, der die ganze Sache abrundet.
Mit "Radio Rebelde" bietet das Quartett ein gut produzierte Platte mit Liedern, die das Maß an Sehnsucht, den politischen Glauben nach sozialer Gerechtigkeit mit der Schönheit durch einen wachen, ernsten, aufrichtigen, am Schicksal des anderen interessierten Ausdruck vermittelt. Der mitfühlende leidvolle Ton zeugt von einer sehr wichtigen Angelegenheit, die eigentlich keine Unterhaltungs-Show mehr ist, sondern ernste, nachdenkliche Minen produziert und ein unfassbar überwältigendes Programm voller hin- und mitreißender Emotionen zusammenstellt.

Bild
Um DSGVO-konform zu sein, braucht man jede Menge technisches Wissen. Dass ausgerechnet ich abgemahnt werde, ist unwahrscheinlich. Aber rein rechtlich ist es möglich.

Zurück zu „Neue Platten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste