Menstrual Parasite - No Lies

hier können neue Punkplatten beschrieben werden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Knox
Beiträge: 64144
Alter: 62
Registriert: 20. April 2003, 22:26
Wohnort: Bierdosenland

Menstrual Parasite - No Lies

#1 Beitragvon Knox » 7. März 2018, 09:04

Bild

Menstrual Parasite
No Lies (2017)

Menstrual Parasite aus Roanoke, Virginia spielen sehr schnellen, lauten Crust Punk mit kleinen Thrash und Fastcore-Anleihen. Und wenn ich schnell sage, dann meine ich schnell. Die EP hat nämlich mit 8 Tracks gerade mal eine Spieldauer von knapp 6 Minuten (5:51 um ganz genau zu sein). Mit "Fuck Will Smith" (muss ich wirklich?) wird eingestiegen und dann mit konstanter Hochgeschwindigkeit alles runtergeknüppelt, was nicht bei drei auf'm Baum is. Der Gesang erinnert manchmal an Bands wie Crucifucks oder Krum Bums aber mit einiges mehr an Wut und Energie dahinter. Wer eine schnelle Gehörgangreinigung benötigt, greift hier am besten zu. Musikalisch wird solider Crust abgeliefert und auch sonst stimmt alles. Die kurze Spieldauer finde ich persönlich zwar schade, ein paar mehr oder auch längere Tracks hätten es gerne sein dürfen, aber dafür hat irgendein besonders kluger Mensch ja den Replay Button erfunden. Mit Will Smith möchte ich trotzdem nicht... ihr wisst schon.

amhören geht hier https://menstrualparasite.bandcamp.com/album/no-lies
Bild
Um DSGVO-konform zu sein, braucht man jede Menge technisches Wissen. Dass ausgerechnet ich abgemahnt werde, ist unwahrscheinlich. Aber rein rechtlich ist es möglich.

Zurück zu „Neue Platten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste